Beiträge von TanCan

    Hallo

    Mein Sohn 12 Jahre hat auch ab und an Angstzustände. Jetzt wo ich das von euch lese verstehe ich erst, dass es wohl von elvanse kommt. Er nimmt 30 mg. Wir sind von 70 runter gegangen weil er absolut nichts mehr essen wollte und Untergewichtig ist. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass eine Erhöhung der Dosis die Angstzustände reduzieren. Ich muss aber gestehen, dass es nicht durchgehend ist.

    Wirken tut das elvanse so ca 45 Minuten später

    Mein Sohn könnte vermutich mit nur ein Glas Wasser den ganzen Tag verbringen und ihm würde nicht einfallen zu essen. Jede Mahlzeit muss er animiert werden, Frühstücken tut er nur wei wir es sagen und weil seine Geschwister es auch tun "müssen" sobald er seine Tablette eingenommen hat ist sein Hungergefühl unterdrückt.

    Wenn ich das alles lese dann befürchte ich wenn er irgendwann erwachsen ist und ausgezogen ist, dass ich wohl wie jetzt auch ihn ans essen erinnern muss :(

    Hallo,

    ich bin gerade wegen dieser Frage Mitgied geworden :) Seit Stunden belese ich mich zu dem Thema pausieren in den Ferien aber auch was tun wenn das Kind nicht isst. Mein Sohn nimmt kein Medikent sondern Ellvanse 30. Er ist untergewichtig und die Ferien pausieren wir weil wir versuchen ihn dann aufzupäppeln. Es ist frustrieren und ein Teufelskreis. Die ersten drei Tage sind für ale Beteiligenden schimm weil er seine "Mitte" finden muss. Dann nimmt er ca. 2 Kilo zu und sobald wir dann wieder mit der Medikation anfangen nimmt er wieder ab

    Hallo,

    ich bin mama von drei Kindern. Zwillingsjungs im Alter von 12 Jahren und einer 5 Jährigen. Mein "Erstgeborener" hat ADHS und nimmt seit der 2 Klasse Medikamente. Ich habe außer einer Freundin keine anderen Elltern die ich Rat bitten kann.

    Hoffe hier ein wenig Hife für meinen wunderbaren Sohn zu bekommen. Wir fühlen uns oft allleine und das wir die Kämpfe die vermutich einige schon erkämpft haben durchkämpfen müssen wo wir doch einfach auch aus deren Erfahrungen ernen könnten :)