Beiträge von Manschkerl13

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

    Hallo,

    ich habe in dieses Forum gefunden, da ich zwei Söhne habe, einen mit elf Jahren, diagnostiziertes ADS, Asperger Syndrom und emotionale Störung. Der Jüngere ist acht Jahre alt und hat ne emotionale Störung, eine Impulskontrollstörung und ist hyperaktiv. Ich hab mich die letzten Jahre sehr intensiv dem Thema ADHS gewidmet. Gerade stoße ich aber wieder an meine Grenzen. Es ist schlimmer den je, der Große wurde nun auf, nach jahrelangen Therapien, doch auf Medikinet tagsüber und Melatonin nachts eingestellt, Besserung noch nicht in Sicht..


    Ich freue mich über einen Austausch und eure Sichtweisen/Erfahrungen, da ein Austausch mit Freunden und Familie kaum möglich ist (ADHS ist medial super aufbereitet)


    lg

    Manschkerl