Beiträge von sebaestschn

Um ADHS-Zentrum vollständig nutzen zu können, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account


Jetzt neu: Einfach via Paypal bezahlen


Weitere Information

    Servus und Moin,


    nach einem Vortrag von Russel Barkley über Adult ADHD hab ich mich erschreckend gut beschrieben gefunden. Die Beschreibung von Executive Function Deficit and Working Memory Deficit und deren Langzeitauswirkungen hat mich erkennen lassen, dass ich tief in der Kacke sitze, wenn ich den Wahnsinn nicht in den Griff bekomme.


    Das war nach meiner Promotion im Juni diesen Jahres. Nach dem ersten Schrecken finde ich die inzwischen von einer Psychiaterin bestätigte Diagnose eher erleichternd. Jetzt haben viele meiner Probleme einen Namen und eine Lösungsstrategie (Kalender wird streng geführt, ebenso ToDo Listen, u.v.m.).


    Ach ja, der Titel des Posts... bin bei einem Clubbesuch in Hamburg auf ein Angebot von einem netten jungen Mann eingegangen. Anstatt high und hyperaktiv zu werden, wurde ich ruhig und entspannt. Ich konnte plötzlich ohne Anstrengung längere Konversationen führen und bei diesen auch lange jemanden zuhören, ohne die Person unterbrechen zu müssen. Meine erste ADHS Medikation.


    Ich hoffe mich in diesem Forum frei austauschen zu können. Habe schon mehrere Bücher zu ADHS/ADHD zum teil gelesen (angefangen und bei der Hälfte plötzlich das nächste lesen müssen), dennoch ist das Thema noch sehr neu für mich. Momentan mache ich eine Medikamenten-Einstellung, diesmal unter ärztlicher Aufsicht und auf Kassenkosten, frei nach dem Motto Konzerne statt Kartelle.


    I gfrei mi aufn Schmahz und immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel!


    Sebastian