Ich bin der Oelly adhs

  • Hallo,

    mein Name ist Oliver, ich bin 43 Jahr alt, habe 5 Kinder und bin mit meine Frau 22 Jahre zusammen....

    Habe im Jahr 2016 eine Diagnose bekommen, das ich an ADHS erkrankt bin!

    Ich bin seit 22 Jahre berufstätig!

    Habe bis im Jahr 2018 eine ambulante Therapie in der LWL Bochum gehabt, die unterstützend durch Medikament Zugabe ca. 3 Jahre lief!

    Ansonsten bin ich ein sehr lebendiger und Lebensfreuder Menschen, auch wenn es in mein Leben sehr viele Tiefpunkte gegeben hat. Ich bin zur Zeit in vielen Bereichen sehr gefestigt, auch wenn hier und da Mal die eine oder andere Situation mich ein wenig in Wanken bringt, ich glaube aber das ich das Ding ADHS nie so ganz im Leben verstehen verstehen kann und es auch nie verleugnen kann, was ich zwar auch gar nicht will, doch ist es in unsere Gesellschaft immer noch eine Frage "ist er wirklich krank oder ist er einfach nur ein durch geknallter phycho...der immer nur den Kasper macht um auf sich aufmerksam zu machen".

    Wo bei ich niemanden zu nah treten möchten, glaube ich nicht mal da daran das sich vermeintlich gesunde Menschen nein ein einfaches Bild davon machen wollen, was das für den ADHS'ler bedeutet, um sich nur irgendwie eine Frage zu stellen, wie kann man diesen Menschen in seinen Umfeld tolerieren!

    LG Oliver

  • Hallo Oliver,


    willkommen im Club...


    Wenn ich richtig rechne, hat es Dich fast zum selben Zeitpunkt im Leben erwischt wie mich. (ich mit 41 Burny)

    Nur hat es dann 4 Jahre gebraucht bis geklärt war, warum der Absturz kam.

    Nun bin ich in mehreren SHG und finde ins Leben zurück.

    Eins meiner "Hobbys" ist übrigens die Eltern SHG, denn meinem Sohn habe ich meine "Gabe" vererbt.

    Wie ist das mit deinen Zwergen?


    VG

    Stefan