Licht und Stimmung > Techn. Hilfsmittel

  • Meine Frau hat vor ca. 3 Jahren eine Philips (HF1430) gekauft, da sie so massiv antriebslos ist. (jetzt ist sie den 4. Tag bei der MuKiKu was sie wohl hätte damals tun sollen)

    Sie ist relativ klein und mit Akku aufzuladen. Die Helligkeit pulsiert sehr langsam, so das man immer wieder auf sie aufmerksam wird und hinein schaut.


    Sie hat die Lampe immer mal im Winter benutzt, doch 99% der Zeit zuhause lag sie in einer Küchenschublade.

    Gestern habe ich sie mir zum Frühstück hin gestellt und meine, mit sehr viel Drive in den sonst so trüben Tag gestartet.

    Heute steht sie seit 15Min vor dem Monitor meines PC.


    Wer hat Erfahrungen mit ähnlichen Produkten und kann sie hier wider geben?

  • -Ich kam darauf, weil es vorgestern im TV lief. Dort wurden in einer Sendung drei Lampen (u.a. Philips) verglichen.

    Ein Arzt hat einen Gruppe aus der Klinischen Behandlung vorgestellt, wo man mit Intensitäten von 10.000 und mehr Lumen im kurzwelligen Bereich arbeitet.


    Als Energiefritze und ehemaliger Leiter einer entsprechenden Fachabteilung hätte ich da auch längst selbst mal drauf kommen können.

    Aber aber "die schlechtesten Schuhe hat immer der Schuster"

    Ich werde wohl zuhause das Lichtkonzept noch mal anpassen. Zwar habe ich bei der Umrüstung auf LED auf max 2.600K bis 10.000K je nach Einsatzbereich geachtet, aber verschiedene Lampen für morgens und Abends sind mir nicht in den Sinn gekommen.

    Ich denke mal drüber nach.

  • Haben wir auch. HF3531 von Philips. https://www.philips.de/c-p/HF3531_01/wake-up-light

    gleiche Funktionen wie bei Euch.


    Hat auch meine Frau angeschleppt, bei ihr war die Snooze Taste total abgewetzt ;) Unser Sohn kommt diesbezüglich ganz nach ihr.

    Ich bin eher ein Frühhörnchen. Wenn die Mobiquäke schellt sitze ich 1-2-fix auf der Bettkante.

    Normalerweise wache ich allein auf. Ein paar Minuten vor dem Wecker oder spätestens wenn es draußen hell wird.

    Ein Sentinel eben.

  • Keine Ahnung*, Lt. negteit scheint es zu klappen. Das Licht wird im programmierten Zeitraum langsam heller und die Vögel zwitschern bzw. kann man wohl auch andere Geräusche einstellen.


    *= ich wurde noch nie von dem Ding geweckt. Wenn ich munter bin stehe ich auf und das häufig vor dem Weckerklingeln.


    Wenn ichs mir recht überlege...

    ich bräuchte sowas zum einschlafen :) Die Vögel zwitschern immer leiser und das warme Licht wird immer dunkler.


    Unser Deckenfluter im WoZi hat so eine Funktion aber die ist zum Schlafen etwas zu schnell dunkel.

  • Wecken mit Licht? Und das funktioniert?

    Bei mir nicht.

    Der Rolladen im Schlafzimmer ist immer oben, wenn es morgens hell wird wache ich davon nicht auf. Ich schlafe problemlos durch bis z.B. 9 Uhr morgens.


    Wie sollte so ein Lichtwecker z.B. wecken, wenn es durch Tageslicht im Schlafzimmer bereits hell ist?

  • Dieses Thema enthält 16 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.