Augen, Sehen, Funktionaloptometrie

  • Falls jemand Sehprobleme oder Leseprobleme hat oder auch Lernprobleme, kann das mit der visuellen Wahrnehmung zu tun haben.

    Ich könnte ein paar Übungen erzählen, wo Ihr schon mal mit probieren könntet.


    Bei Problemen mit dem Abschreiben von der Tafel funktioniert vielleicht das schnelle Scharfstellen Ferne-Nähe-Ferne nicht gut :


    ZB Schnur ca 1,50 m lang mit drei dicken Holzperlen drauf, Durchmesser ca 2 cm, am besten jede in anderer Farbe. Schnur an Türklinke binden. Je eine Perle vorne, Mitte, hinten hin schieben. Dann anderes Schnur Ende an Nase halten und versuchen, abwechselnd auf jede Perle scharf zu stellen. Wenn man scharf gestellt hat, sieht man ein "X" aus den Schnüren.


    Das ist eine Fokossierungsübung.


    Wer das "X" nicht sieht, könnte hier durch üben was verbessern.


    Am besten sucht man sich einen Optiker, Orthoptisten oder sonst jemanden mit Spezialisierung oder Zusatzausbildung in Funktionaloptometrie, gelegentlich gibt es auch Ärzte, mir ist nur Frau Dr Heike Schuhmacher in Bad Homburg bekannt.


    Sie hat ein gut verständliches Buch zum Thema verfasst: http://www.fehlermussmansehen.de.


    Nur durch selber üben wird man sein Problem nicht beheben, man sollte es überprüfen lassen und dann gezielt üben.

  • Danke für den Hinweis, Netgeit. 😀


    Ausserdem wäre hier das richtige Label für Erwachsene und Kinder, denn beide können ja betroffen sein, wie man sieht...


    Weshalb blendet du deine Postings immer aus? Ich habe sie anfangs gar nicht bemerkt... nur weil du der Inhaber des Forums bist, das muss doch eigentlich nicht sein, oder?

  • @negteit; Raupi : ausblenden habe ich noch nicht bemerkt.


    Optometrie: ich habe bei mir schon vor fast 40 Jahren in der Schule bemerkt, dass ich die Stelle, die ich von der Tafel abschreiben wollte "nicht wieder gefunden" habe. Das geht mir noch heute in Texten oder Tabellen so.

    Es hat nichts mit der Sehschärfe an sich zu tun (weit ü100%). Werde das Problem von o.g. Fachleuten klären lassen

  • Das Problem hatte mein Sohn auch.


    Sein verstecktes Schielen ist vermutlich durch verkürzte Muskeln bedingt. Der Augapfel ist auf jeder Seite mit drei Muskeln befestigt. Wenn zB die äußeren Muskeln verkürzt sind, müssen die inneren Muskeln dagegen an ziehen. Das führt ohne Training zu ruckartigen Bewegungen, die über das Ziel hinaus schießen. Bei der Korrektur schießt der Blick dann wieder über das Ziel hinaus.

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.