Elternstammtisch von der Schule

  • Hallo,


    wir machen eine Telefonliste, damit jeder jeden anrufen kann, wenn irgendwas wichtiges ist. Okay, haben wir gemacht. Und jetzt ruft heute eine engagierte Mutter alle Eltern an, die in der Klasse sind. Der Grund war auch ganz wichtig. Es ging darum, das man einen Elternstammtisch ins Leben rufen wolle. Das sei am Gymnasium so üblich. Und da müsste man schon auch hinkommen. Es sei im Interesse der Kinder und der Schule.


    Das neue Schuljahr hat noch nicht richtig angefangen, und ich habe schon kein Bock mehr drauf.


    Die meint das Todernst. Wir müssten uns alle 2 Wochen zusammensetzen, Tee trinken und Palaver abhalten. Ich trinke gerne Bier. Tee ist nicht so meins. Das wird wohl nicht so gut ankommen. ?(


    Geht ihr auf solche Stammtische?


    In der Grundschule war das einfach. Da findet alle vier Wochen ein Klassenelternstammtisch statt. Wer kam, kam, wer nicht da war, der war nicht da. Keine Vorwürfe, keine Probleme.

  • So ein gelegentliches Treffen ohne Lehrer kann schon toll sein, grade wenn man die anderen Eltern noch nicht kennt.


    Ich denke auch, dass das nicht alle paar Wochen sein muss, aber es ist immens hilfreich, wenn man mal wissen möchte, wie eine bestimmte Situation vielleicht von einem anderen Kind wahrgenommen wurde oder um mal die Erfahrungen der anderen Eltern mit den Lehrern zu hören..


    Da weiß man vielleicht schon eher, wenn man dazu mal anrufen könnte...

  • Man muss auch mal annehmen können.


    ;)


    Probiere es doch aus. Und wenn es Dir nicht taugt, dann geh nicht wieder hin.


    Vielleicht sucht die auch nur verzweifelt sozialen Anschluss?

    Du findest unsere Arbeit auf ADHS-Zentrum gut? Unterstütze uns mit deinem Einkauf (egal was) bei Amazon, und nutze unseren Amazon-Partnerlink.


    Vielen Dank.

    :-)

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.