Wie benehmen sich eure Kinder bei anderen?

Um ADHS-Zentrum vollständig nutzen zu können, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account


Jetzt neu: Einfach via Paypal bezahlen


Weitere Information

  • Hallo,


    basierend auf diesem Thread Benimmregeln in der Schule würde ich gerne festhalten, das mein Sohn sich bei anderen durchaus benehmen kann. Dann müssen aber einige Bedingungen erfüllt sein. Da wäre zum Beispiel, das er die Menschen um sich herum nicht kennt, bzw. nur das Kind. Da gibt es dann plötzlich Fähigkeiten wie Geduld, Aufmerksamkeit, Impulskontrolle, und so weiter. Plötzlich klappt das.


    Erst wenn er sich dort eingelebt hat, kommt sein ADHS durch. Dann aber so richtig. Und dann ist er ganz schnell unerwünscht.

    :-(


    Kennt ihr das auch? Und was macht ihr, um diese beginnenden Freundschaften zu fördern? Kann ich ihm da helfen?

    Beurteile ein Kind nicht mit Vorurteilen.

  • Naja, vielleicht liegt es daran, dass man mit ganz viel Energie eine zeitlang kompensieren kann. Es macht einen fix und fertig. Wenn man dann das Gefühl hat, sich vielleicht etwas sicherer fühlen zu dürfen, dann hört man mit dem extremen Krafteinsatz auf und wird wieder normal... man kann das schlicht nur eine begrenzte Zeit lang machen...

  • Für ihn tut es mir immer leid, wenn mehr oder weniger überraschend eine Freundschaft "gekündigt" wird. Das reale Leben ist ja nun nicht wie bei Facebook. Die Enttäuschung und Wut sind immer recht groß.


    Vielleicht halten Freundschaften unter ADHS-Kindern länger? Ich meine, wenn man die gezielt zusammen bringt? Ob das etwas bringt?

    Beurteile ein Kind nicht mit Vorurteilen.

  • Vielleicht halten Freundschaften unter ADHS-Kindern länger? Ich meine, wenn man die gezielt zusammen bringt? Ob das etwas bringt?

    Vor vielen, vielen Jahren gab es mal Versuche von Eltern-SHGs sowas zu machen. Das ist am Ende immer daran gescheitert, das die Kinder zu unterschiedlichen Zeiten frei hatten. Die Woche war immer voll. Nachmittagsunterricht, Therapie, Arzt, Verein, ...


    Es ist auch schon mal versucht worden (auch vor gaaaanz vielen Jahren), ein Forum für ADHS-Kinder und Jugendliche aufzubauen. So richtig gefruchtet hat es nicht.


    Sicher ist das nicht vollkommen unmöglich. Aber es dürfte sich schwierig gestalten, sowas umzusetzen.

    Du findest unsere Arbeit auf ADHS-Zentrum gut? Unterstütze uns mit deinem Einkauf (egal was) bei Amazon, und nutze unseren Amazon-Partnerlink.


    Vielen Dank.

    :-)

  • Unsere sind solange ruhig, bis sie sich an die neue Umgebung und an die neuen Menschen gewöhnt haben. Ich glaube, das ADHS-Gehirne eine neue Situation interessant finden, und sich so darauf fokussieren können, das sich die ADHS Symptome nicht zeigen.


    Wir können das immer beobachten, wenn wir Familienhotels ausprobieren, in denen wir vorher noch nie waren. In Hotels, in denen wir schon waren, und unsere Kinder sich auskennen, ist es ADHS typisches Verhalten.