Tochter mit ADHS

Um ADHS-Zentrum vollständig nutzen zu können, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account


Jetzt neu: Einfach via Paypal bezahlen


Weitere Information

  • Morgen.,

    Ich bin neu hier..:)

    Meine Tochter ist 6,5 Jahre mit der Diagnose ADHS und Einschränkungen in der zwischenmenschlichen Interaktion..

    Sie nimmt Medis nach langem hin und her..

  • negteit

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Herzlich willkommen


    Das "lange hin und her" kennt hier wohl jeder. Ich glaube auch nicht daran, das sich irgendjemand diese Entscheidung besonders leicht macht, und den Vorschlag einfach abnickt.


    Bei unserem ältesten Kind haben wir auch lange hin und her überlegt. Beim nächsten Kind war es dann schon einfacher, weil wir Medikinet schon kannten, und wussten, was die Presse alles an Lügen erzählt, um Eltern Angst einzujagen. Mit der Angst verdienen die ihr Geld. Leider.


    Spätestens wenn man weiß, dass die Medikamente den Botenstoffhaushalt im Gehirn dorthin bringen, wo er hingehört, dann ist man beruhigt. Ein Schiff, das nicht genug Wasser unter dem Kiel hat, schwimmt schließlich auch nicht.

    :)

  • .Wir hatten auch schon alles probiert 🙈

    Heilpraktiker(viel Geld investiert,sprich stärkere Globuli Form).

    Man greift Ja auch nach jedem Strohhalm..

    Ich bin froh das wir uns jetzt für die Medis entschieden haben😊👍🏼

    Oh Mann,jede Sek die man verliert ist schon lange ..

  • Morgen.,

    Ich bin neu hier..:)

    Meine Tochter ist 6,5 Jahre mit der Diagnose ADHS und Einschränkungen in der zwischenmenschlichen Interaktion..

    Sie nimmt Medis nach langem hin und her..

    Huch, Du hast noch sowas kleines? 😀


    Herzlich willkommen hier.


    Klar denkt man bei den Medis für Kinder immer nach. Da ist es aber doch egal, ob es der Hustensaft oder Medikinet ist.


    Man gibt das Medikinet auch nicht einfach so lala. Da kommen mehrere Faktoren ins Spiel, die Außenstehende nicht sehen können, oder nicht sehen wollen.


    Meistens ist es doch so, das die Entscheidung aus dem Zusammenspiel von Eltern, Schule und Arzt resultiert. Da haben andere vielleicht eine Meinung dazu, aber die ist im Sinne des Kindeswohls nicht relevant. Gott sei Dank.


    Viel Spaß und Info hier,

    das wünsche ich Dir.