ADHS > Hilfen und Verbesserungen am Arbeitsplatz, die das Berufsleben erleichtern

  • Hallo in die Runde,


    ich bekomme mehr und mehr kleine Hilfen am Arbeitsplatz, die mir meine Arbeit (also das was ich für die Firma tun soll) erleichtern.


    Ich wünsche mir:

    • etwas engere Führung, wobei dierdiedas Vorgesetzte ein Händchen für die Nachfrageintervale haben sollte
    • klare und eindeuteig Formulierungen bei Aufgaben > ich neige zu Pehlinterprätationen bei unpräzisen Worten/Bezeichnungen
    • Hilfe bei der Priorisierung von Themen, wobei auch eine Begründung (nicht Ausfühlich) die Akzeptanz bei mir erhöhen würde
    • Einen Ruhe- und auch einen Fitnessraum, um "Hirnpausen" zu machen
    • Ein Einzel- oder Doppelbüro mit geschlossener Tür > ich bin massiv von Nebengräuchen oder Bewegungen abgelenkt
    • Arbeitszeiten, die gern auch schon um 3 Uhr beginnen oder erst 22 Uhr enden, da ich hin und wider anders "schwinge" wie die Tageszeiten und die Zeiten der Kollegen.
    • Musik im Büro, die ich mir selbst aussuchen kann > bei klassischer Musik oder typischen "Aufzugmusik" komme ich deutlich mit meinen Gedanken und meiner Umwelt klar. Sie hüllt mich in einen "neutralen Klangteppich" der mich nicht (noch mehr) zum Nachdenken anregt und Störgeräusche überlagert.
    • Eine individuelle Lichtgestaltung am Arbeitsplatz, da ich etwas mehr Helligkeit, die aber im richtigen Farbspektrum brauche.



    Was würde Euch helfen, den Job besser oder mit weniger Fehlern oder weniger erschöpfend/kraftraubend zu machen?

    (Ich geha mal davon aus, ihr macht in gern und würdet ihn gern besser machen wollen)

  • negteit

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich arbeite seit 1.3. als Servicetechniker im Heizungs- und Lüftungsbereich. Außer mir ist da nie jemand. Ich kann mir meinen Arbeitsplatz immer so gestalten, wie ich das will. Es gibt praktisch nichts, was ich da nicht machen könnte.


    In meinem 1-Mann Unternehmen ist es tatsächlich nicht ganz so einfach, weil ich vor Ort beim Kunden mich natürlich nach dem richten muss. Und da ist es praktisch unmöglich dort etwas zu verändern.

  • Mir tut tatsächlich weniger Druck gut. Sofern ich keinen engen Zeitplan habe und selber entscheiden kann, geht es mir am besten und ich arbeite ruhiger und motivierter. Ich brauche also viel Freiraum, dann bin ich leistungsfähiger.

  • Wie sieht es mit Absprachen und Arbeitsvorgaben bei Euch aus?


    Ich entferne mich leider sehr oft vom eigentlichen Ziel, da ich sehr kreativ bin und Verbesserungen oder Alternativen sehr schnell erkenne und dann...

    oh ja kenne ich


    Heut war ich nach langer Coroanzeit am lautest und unruhigsten PC Platz .

    Puh da hab ich echt gemerkt was MPH bewirken kann . Die Unruhe hat mich zwar etwas genervt aber nicht wirklich abgelenkt.