• Hallo Leute,


    ich stelle mich vor. ADS und Hashimoto, Medikinet seit 2012. Nicht viel zu erzählen ehrlich gesagt, außer dass ich mit den gleichen Problemen kämpfe wie Ihr auch ;(:D


    Gruß

    User

  • negteit

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo


    wahrscheinlich hast Du sogar viel zu erzählen. Aber weil es für dich alles alltäglich ist, kommt es Dir so vor, als gebe es nichts zu erzählen.


    Bei meinem ersten Besuch einer Selbsthilfegruppe für Eltern ist es mir auch so gegangen. Erst als das Eis gebrochen war, wurde mir klar, was es alles zu berichten gibt, und mit was man alles für sich schon abgeschlossen hat.


    Ich vermute, Du hast dich hier nicht ohne Grund angemeldet. Lass dir Zeit, bis Du Vertrauen gefasst hast. Wir warten gern. Kein Thema ist hier zu peinlich oder zu weit weg. Wir sitzen hier alle im gleichen Boot.


    :-)

  • Hallo,


    danke für die freundliche Eröffnung. Ja mir geht es hauptsächlich über Medikation, da ich schon seit 2013 Medikinet nehme, und nach paar Jahren Pause jetzt wieder einsteige...:)

  • Willkommen! :)


    Seit einem Jahr ist ja auch Elvanse für Erwachsene zugelassen, das haben auch noch nicht alle Psychiater mitbekommen...


    Das ist auch noch eine gute Option und angeblich bei Erwachsenen eigentlich schon Erstlinienmedikament.


    Der Fokus ist nicht ganz so stark, was mir persönlich sehr wichtig ist, weil ich immer viele Sachen im Blick behalten muss. Kürzlich habe ich nochmal Medikinet Adult probiert und gemerkt, dass das für mich nichts ist, wenn ich quasi nur eine Sache gleichzeitig machen kann... bin jetzt wieder bei Elvanse.

  • Herzlich willkommen 🙃


    Niemand hat Probleme, wir haben nur Umstände, auf die wir reagieren. 😂

    Du findest unsere Arbeit auf ADHS-Zentrum gut? Unterstütze uns mit deinem Einkauf (egal was) bei Amazon, und nutze unseren Amazon-Partnerlink.


    Vielen Dank.

    :-)