Ist Medikinet nicht doch ein Beruhigungsmittel?

  • Hallo!


    Ich weiß natürlich, das unsere ADHS Kinder nicht ruhiggestellt werden. Aber werden sie nicht doch irgendwie mit Medikamenten beruhigt? Ich meine, aus der Reizüberflutung, wird ein Reizfilter. Aus Konzentrationsschwierigkeiten, wird Konzentration. Aus Hyperaktivität wird normales Verhalten.


    Irgendwie wirkt Medikinet doch beruhigend. Jedenfalls, wenn man die Perspektive wechselt. Ging mir gerade so durch den Kopf.

  • Was meinst du warum ich so dankbar bin das es Medikinet gibt !!!!????

    Weil es das im Gehirn ruhiger stellt, was mich sonst von einem Teil meines Potentials abhält .


    Ja, es macht etwas ruhiger und zwar eben das Transmittergewitter

  • Obwohl ich dich gut verstehen kann, so darf man das dennoch nicht so laut sagen. Da kommt sonst ein Journalist, der dich völlig aus dem Zusammenhang reißt, und seine eigene Story daraus macht. Und dann haben wir den Salat.


    Ich glaube das die meisten Menschen, die nichts mit ADHS zu tun haben, auch unbelehrbar sind. Wir erleben das in unserer Ecke immer wieder. Wer hier einen falschen Gedanken ausspricht, dann bist Du fällig, und wirst fertig gemacht.


    Also lieber nichts sagen, und seine Gedanken für sich behalten.

  • Also Methylphenidat ist docheeigentlich ein Stimulans Wirkstoff.


    Nur bei ADxS wirkt er beruhigend, wie auch andere Medikamente bei ADHS paradox wirken.


    So hatte ich es bisher verstanden...

    Im Fernsehen heißt es doch immer, die Kinder würden ruhig gestellt werden. Aber ich finde, man muss unterscheiden zwischen beruhigen und ruhig stellen.


    Ich kenne meinen Sohn mit und ohne Medikinet. Ohne Medikinet versinkt er im Chaos. Ich wüsste nicht wie ich es ohne Medis schaffen sollte, ihn groß zu ziehen. Er hätte keine Chance auf ein normales Leben.

  • Hallo!


    Ich weiß natürlich, das unsere ADHS Kinder nicht ruhiggestellt werden. Aber werden sie nicht doch irgendwie mit Medikamenten beruhigt? Ich meine, aus der Reizüberflutung, wird ein Reizfilter. Aus Konzentrationsschwierigkeiten, wird Konzentration. Aus Hyperaktivität wird normales Verhalten.


    Irgendwie wirkt Medikinet doch beruhigend. Jedenfalls, wenn man die Perspektive wechselt. Ging mir gerade so durch den Kopf.

    Ich verstehe schon, was Du damit sagen willst, aber wenn das jemand falsch interpretieren will, dann haben wir die nächste - sinnbefreite - Negativschlagzeile.


    Du weißt doch wie die Presseleute sind.

  • Das verstehe ich schon. Aber ich finde, das man das Chaos im Kopf schon irgendwie in geordnete Bahnen bringen muss, damit die Kinder sich auf etwas konzentrieren können. Und bei ADHS geht das über Medikamente. Und dafür sollten wir Dankbar sein.


    Die Presse hat eben keine Ahnung. Wobei es denen nur darum geht, Geld zu verdienen. Die wolle nicht aufklären oder erklären. Und wir können uns nicht wehren, also sind wir leichte Beute.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.