ADS-Diagnose

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.
  • Hallo,

    ich habe jetzt meine ADS-Diagnose.

    Bzw. ADHS-Diagnose, ich weiß nicht genau. Ist auch egal, ich bin greade etwas im Stress.

    Also ich habe Ritalin Adult verschrieben bekommen. Ich habe gesagt, ich möchte gerne mit einer geringen Dosis starten möchte, da ich keine Kopfschmerzen bekommen möchte. ER meinte 10mg ist schon gering und ich werde wahrscheinlich nichts davon merken. Ich habe dann aber heute trotzdem erstmal nur die Hälfte einer 10mg Kapsel genommen. Da ich wirklich nichts davon gemerkt habe, habe nochmal eine Hälfte genommen, nach 3h. Also insgesamt 10mg. Ich soll die erste Woche 2 Mal am Tag 10mg nehmen (jetzt hab ich nur 5mg 2x). Dann soll ich bis zum nächsten Termin 20mg nehmen 2x am Tag. Wie klingt das für euch? Der nächste Termin ist in 1 Monat.

  • Achso, ich hab vergessen zu schreiben: Also ich hab nichts gemerkt: keine Nebenwirkung, keine Wirkung, nichts. Dabei, da ich ja nach 3h wieder die nächsten 5mg (von adult) genommen habe hatte ich dann ja praktisch wie 10mg adult, oder? Weil nach 3h ja die erste Wirkphase vorbei sein musste (nur das ich nichts gemerkt habe davon). Naja, morgen nehm ich dann 2x 10mg adult.

  • Es macht absolut keinen Sinn, das Ritalin Adult zu teilen. Das ist ja ein retardiertes Medikament, d.h. es sind Kügelchen in der Kapsel drin, die sofort freigesetzt werden, und solche, die verzögert freigesetzt werden. Also wenn du die Kapsel als ganzes nimmst, dann bekommst du 5mg sofort und 5mg später. Also im Prinzip das, was du ja wolltest.


    Was du jetzt aber praktisch gemacht hast, ist eine zufällige Menge von den "sofort" Kügelchen und eine zufällige Menge von den "später" Kügelchen zu nehmen. Das kann ich dir nicht empfehlen. Da kommt jedes Mal was anderes raus, und es nicht vorhersehbar, was.


    Was dein Doktor gesagt hat, macht Sinn. Ich würde es so machen, wie er es dir vorgeschlagen hat. Laß dich nicht von einer Angst vor Kopfschmerzen in die Irre führen.

  • Ok, danke für deine Antwort. Ich habe eben gedacht, ich werde schon irgendwie ungefähr Hälfte/Hälfte erwischen....

    Aber ich nehm dann heute die ganzen 10mg (adult), da ich ja gestern glücklicherweise auch keine Kopfschmerzen hatte. Das ist eben echt etwas was mir Sorgen macht, da ich schon ganz ohne Medikamente unter Migräne leide...