Stiftung Warentest Heft zu ADHS

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.
  • Hallo,


    zufällig bin ich auf das am 1.3.19 frisch erschienene Heft zum Thema ADHS gestoßen. Ich habe es mir heruntergeladen...


    Beim ersten Überfliegen finde ich für mich jetzt nicht so viel bahnbrechende Neuigkeiten.


    Seltsamerweise gibt es überhaupt keine "Tests", Bewertungen o. ä... das hat mich sehr überrascht, schließlich geht es bei den Heften doch um Tests...??


    Aber es gibt eine Übersicht der möglichen Wirkstoffe und Medikamente, deren Bezeichnungen, erhältlichen Dosierungen und jeweils auch des Preises. Grade die Preise sind ja schwer zu finden im Netz. Zumindest habe ich die oft nicht gefunden.


    Ich habe grade nicht so den Nerv, das alles genau für eine Rezension durchzuarbeiten.


    Im Großen und ganzen ist es eine Zusammenfassung, nicht schlecht, aber teilweise auch nicht ganz so das, was hier oder in der Anderswelt an Erfahrungen berichtet wird.

  • ADHS Testung ist nix für Laien, daher finde ich es richtig das das Heft keine Tests beinhaltet.


    Und Stiftung Warentest ist nun auch keine besonders qualifizierte ADHS Beratungsstelle, die werden folglich ihre Informationen aus anderen Quellen zusammengetragen haben. Da stellt sich dann die Frage mit welchen Fachkräften sie den Kontakt aufgebaut haben.