Was lenkt euch am meisten ab

  • Gut, wir sind Erwachsen. Und wir sollten eigentlich nicht sooo leicht ablenkbar sein. Aber was lenkt euch denn wirklich am besten von dem ab, was ihr gerade machen wollt / sollt?


    Ich wollte heute die Wohnung aufräumen. Habe ja sonst nix vor. Also schalte ich die XBox an, starte Spotify, … und bleibe im X-BOX Store hängen. Nicht das erste Mal.


    Danach will ich das Bad putzen. Also hin, und erstmal Wäsche in die Waschmaschine gestopft. Dann klingelt es. Eine Bekannte bringt Unterlagen die ich brauche. Wir schwatzen uns fest.


    Als sie geht, suche ich meinen Kaffee. Der ist kalt. Ich gehe in die Küche und setze neuen auf. Bei der Gelegenheit sammel ich den Müll in der Küche zusammen. Da klingelt es wieder.


    Der Amazon-Lieferant kommt. Ich warte geduldig bis der alles hochgeschleppt hat. Dann bekommt er 10,-€ von mir (bekommen alle Laufburschen bei uns), und gehe erstmal auf Klo.


    Die Waschmaschine stelle ich dann an und überlege in die Wanne zu steigen. Aber keine Zeit. Das Telefon klingelt.


    Mein Bruder ruft an. Und zum aufräumen habe ich eh kein Bock. Also zocken wir XBOX zusammen. Okay, mit Unterbrechungen weil wir beide todkrank sind. Rüsselpest mit angehender Lungenentzündung. *Pfuidaibel*


    Wir spielen 7 Stunden. Der Tag ist vorbei, als meine Frau von der Arbeit kommt.


    Jetzt noch was futtern - habe ich den ganzen Tag nicht -, und dann ins Bett. Vielleicht. Vielleicht auch nicht.


    Gut, ich bin leicht abzulenken. Aber es gibt eigentlich keinen Favorit.


    Was länkt euch am schnellsten ab?

  • Mein Hirn!

    Da rennen viele Eichhörnchen durch eine 1000-jährige Eiche und wenn eins quiekt schaue ich dort hin...

    Mit Musik auf den Ohren schaffe ich es, alle Geräusche auszusperren. Ich nehme leider immer alles war. Wenn Kollegen telefonieren oder sich unterhalten, Leute über den Gang laufen, ein Netzteil fiiiiiiept, die Heizung blobbert, draußen ein G65 vorbei bollert oder ein M3, wenn in der Werkstatt der Kompressor an geht.... ich aber fehlerhafte Messwerte prüfen und korrigieren soll.


    Bewegungen im Augenwinkel bis zu 90° in beide Richtungen. Ich bemerke sie leider und schon bin ich wieder weg von meinen Messwerten.


    Dann kommen noch die Eichhörnchen in meinem Hirn dazu, da sich im Hirn immer mehrere Aktivitäten abspielen, wo immer mal eine interessanter als die Kernaufgabe erscheint.


    SO könnte ich fast beliebig fort fahren...