Vortrag zum Thema „Das ADHS in seiner Veränderung vom Jugend- zum jungen Erwachsenenalter (Transition)“

Am 16.01.2019 um 19.00 Uhr lädt die Elterninitiative für das seelisch erkrankte und verhaltensauffällige Kind e.V. zu einem Vortrag zum Thema „Das ADHS in seiner Veränderung vom Jugend- zum jungen Erwachsenenalter (Transition)“ in das Therapiezentrum der Elterninitiative für das seelisch erkrankte und verhaltensauffällige Kind e.V., Sophienstraße 13, 07743 Jena ein.


Dozent ist Dr. med. Uwe-Jens Gerhardt, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Bezirkskrankenhauses Bayreuth der GeBO Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken.


Mit dem Begriff Transition beschreibt man, den geordneten Übergang der medizinischen Betreuung vom Jugendlichen- zum jungen Erwachsenenalter bei chronischen Erkrankungen. Man versucht somit, den geordneten Übertritt von einer kind-zentrierten zu einer erwachsenen-orientierten Therapie zu gestalten, d. h. die Versorgung vom Kinderpsychiater zum "Erwachsenen"psychiater hin. Dazu dienen verschiedene Programme. Allerdings besteht in Deutschland in diesem Bereich ein großer Nachholbedarf. Anhand des ADHS soll dieser Prozess verdeutlicht werden. Die Behandlung des Adoleszenten ist häufig mit Scham, Autonomieverlust, Konfrontation mit der Krankheit, mangelnde Kontrolle durch die Eltern und Vorurteile verbunden. Dies bedeutet für Arzt und Patient eine besondere Herausforderung. Erfahrung einer Transitionsstation in Bayern (Oberfranken) werden dargestellt.

Im Anschluss des Vortrages bietet sich die Gelegenheit, Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen zu diskutieren.


Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei!


Anmeldung bitte per E-Mail an : Elterninitiative.jena@t-online.de Betreff: Vortrag ADHS

--

________________________________________________________________________________________

Elterninitiative für das seelisch erkrankte und verhaltensauffällige Kind Thüringen e.V.

Sophienstraße 13

07743 Jena

Tel: 03641-666735


Sprechzeiten: Di, Do: 10:00-12:00 Uhr; Mi: 15:00-17:00 Uhr