Montag Tag 22 für die 30mg Dosis (06:00) krank

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

wegen Unterlast am Sonntag erst 02:30 ins Bett

06:00 mit Wecker aufgestanden und Frühstück für Familie bereitet. Dann Sohn aus dem Bett genötigt

07:00 Frau bringt Sohn zum Bus, ich zurück ins Bett, müde aber Hirn steht nicht mehr still, gleich mehrere erst zu 80% angeschlossenen und auch zukünftige Projekte laufen in Sprüngen parallel ab. (Kann man sich wie eine Autobahn vorstellen auf der man sich vorwärts bewegt und die Fahrspuren wechselt.)

07:30 unruhig aufgestanden und unruhig Zeitung gelesen, ohne sich für eines der Projekte Entschließen zu können (weder für Rest-20% noch Fortführung Planung neuer Projekte)

08:30 vor PC aber eigentlich müsste ich ein Erkältungsbad nehmen.

bis 12:30 leichte Gartenarbeit und Werkelei am Haus. Die Sonne ist heute so schön

Nach dem Essen 25Min. Bodyscan mit der App

13:15 aufwallende Ungeduld und Rastlosigkeit, es wäre noch so viel zu erledigen

bis 15:00 div. Kleinigkeiten und Kind aus Schule geholt

17:00 Arztbesuch

18:00 bis 19:30 Abendessen. Familienschwatz

TV und 21:00 ins Bett da auf Couch am TV eingeschlafen



Wirkung:

schon nach 45Min. sehr ruhig, nach 1h schwanken zwischen Hirnaktivität und körperl. Schwäche (Erkältung)

kein Gefühl der Übersteuerung / Überdosierung, keine Schusselfehler

schon 20:00 sehr müde


Frühstück:

1Toast mit Honig, 1T Kaffee



Mittag:

1 Stück Stollen (der Leipziger)



Abend:

3 Wurstbrote mit Tee