Samstag Tag 12 für die 30mg Dosis (06:00)

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

01:45 ins Bett

06:00 nach einiger Zeit im Halbschlaf hochgeschreckt, die Kapsel genommen und wieder ins Bett

07:15 die aufwallende Energie treibt mich wieder aus dem Bett, Frühstück für die Familie vorbereitet und vor den PC gesetzt.

08:15 - 10:00 Früüühstück + LEGO gebastelt (#2 Schüsseln Cornflakes mit Milch, 1,5 T Kaffee#)

in Baumschule einen Christbaum ausgesucht und abgeschnitten, Geocaching auf dem Rückweg über die Dörfer.

12:30 Einsetzen eines leicht zittrigen unwohlen Gefühls. (#seit Frühstück nichts gegessen + getrunken#)

13:30-14:00 Achtsamkeitsapp + geruht

14:00 verspätetes Mittagessen

14:30 unwohles Gefühl verschwindet, vermutlich Unterzuckerung und zu wenig getrunken (bis hier kein Hunger- oder Durstgefühl)

15:15 leichter Kaffee, und Zeitung lesen und LEGO basteln

15:45 Energieschub, Gartenarbeit bis in die Dunkelheit

17:00 Wohnzimmer umgeräumt, Christbaum aufgestellt und Elektrik begonnen, 18:30 wegen Ungeduld und Tollpatschigkeit abgebrochen.

planloses TV schauen bis 19:45

Abendessen

ab 20:15 kleine Uhren-Reparaturen und Post bis 22:30

dann TV


Wirkung:

zweiter Tag ohne das Gefühl der Überdosierung.

sehr klar, ruhig und gelassen

Frühstück nur Kornflakes mit Milch und 1T Kaffee

5h ohne Essen und Trinken vermutlich zu viel bei fehlendem Brot / Butter


Kaffee nach einsetzendem Rebound konnte noch mal pushen

Rebound mit Gartenarbeit überdeckt.

ab 18:00 nur wenig Geduld

ab 19:00 kein sinnvolles Arbeiten mehr möglich, zunehmender Druck im Kopf (Stirn + Schädeldach; leichtes Stechen in den Schläfen)