Samstag + 2. Selbstversuch, Tag 5 für die 30mg Dosis (06:00)

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

2 Uhr aufgewacht > vor PC > 4 Uhr wieder ins Bett

6 Uhr aufgewacht und Kapsel genommen, zurück ins Bett.

07:30 Uhr mir Wecker aufgestanden + Frühstück für die Sippe bereitet


08:30 Start in die DAV-Kletterhalle, Klettern mit dem Junior bis 11:45

Deutliche Steigerung zum letzten Mal bzgl. Leistung und Technik


12:15 Mittagessen, sehr ruhig aber innerlich aufgewühlt

13:00 bis 13:30 geruht (etwas müde wegen Abfallrampe der Wirkkurve)

14:00 5mg Medikinet Retard

14:30 sehr wach und klar, Handwerklich sehr geschickt und umsichtig

16:30 Heimfahrt, sehr ruhig, leichte Rebound-Erscheinungen

17:30 Rebound wird stärker, handwerkliche Fehler bei Störungsanalyse



18:00 Ersatzteileinkauf, hin und Rückfahrt bei sehr hoher Reizoffenheit

19:30 erfolgreicher Reparaturabschluss mit Erkenntnis über sinnlosen Ersatzteileinkauf, da Ersatzteil vor Ort war, > Ärger über eigene Schusseligkeit

20:00 Abendendessen



Wirkung:

Der Morgen begann wieder mit dem inneren Vibrieren, sehr klar und etwas überdreht.

Am Mittag war der etwas verfrühte Rebound mir Müdigkeit zu spüren. Medikinet hat sehr schnell wieder Klarheit hergestellt und den Rebound verschoben.

Die Folgen waren jedoch um so härter.


Rebound verspätet und sehr tief mit typischen ADS Verhaltensmustern, jedoch sehr viel "Drive" und Unruhe;

Nervenbrennen über den ganzen Tag (Schädeldach, Hinterkopf, Schädelbasis)