der erste Tag

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

Nach dem "Schiffbruch" mit Medikinet habe ich heute den Start mit

Ritalin Adult gewagt.

08:30 zum Frühstück am ersten Urlaubstag waren die ersten 10mg auf dem Brettchen und mit Marmeladenbrot, Kaffee und der Tageszeitung Teil eines entspannten Frühstücks.


Wie immer kamen wir zur Verabredung in Zwickau viel zu spät los und hatten unterwegs auch noch was zu erledigen. So wahren wir trotz teilw 220 kmh erst am Mittag in der malerisch gelegenen Sachsenmetropole und haben uns dort selbst zum Mittag eingeladen. Ein leichtes Drücken im Magen hatte sich inzwischen eingestellt, war aber weniger störend als Hunger oder zu viel verschlungen zu haben. (als Thüringer leider ein regional verbreitetes Laster)


Der gesamte Tag war durch viel Schwatzen und einer Geocaching-Runde 2km Radius um das Wohnhaus von Gert Fröbe ("Goldfinger") und die Lukaskirche verbunden. Die lebhaften Kinder waren mit sich beschäftigt und im Zielgebiet mit dem Aufspüren der Verstecke vollauf begeistert.


Der für 16:30 erwartete Rebound blieb aus und erst 18 Uhr zur Heimfahrt waren Schmerzen im Frontallappen, ein dumpfes Gefühl usw. zu spüren. Kein Vergleich mit Medikinet.


Ob der insgesamt sehr klare und helle Eindruck dem Urlaub oder dem sonnigen Wetter geschuldet waren oder das die Wirkung des Ritalin war, wird sich die kommenden Tage und Wochen zeigen.

:/