Update kurz vorm Termin bei der KJP - seit Wochen ohne Medikation

gestern war erstmalig ein Eintrag der Hortnerin im HA Heft, dass unser Sohn zu den Hausaugaben im Klassenraum (13:00 -14:00) unkonzentriert und aufgedreht gewesen sei.


Ich habe mir die Aufgaben angesehen uns sie waren alle richtig gelöst. (auch keine Korrekturen zu erkennen, also beim ersten Anlauf sofort richtig)


-


In den letzten Tagen ist es auch jeden Abend vorgekommen, das er fröhlich etwas Positives tun wollte (uns helfen, etwas selbständig tun statt uns zu fragen, ..) und dabei etwas umgeworfen, zerstört oder beschädigt hat.


Die bis dahin hervorragenden positiven Emotionen kippten sofort und er hat sich weinend zurück gezogen, wollte auch keinen Trost von uns.