Donnerstag (20-10-10 ) zeitiger feierabend für Beobachtung Junior 20mg

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

04:40 Wecker > nach 15 Min aufgestanden

05:00 20 mg mit 2x G Brot, + Zuckerrübensirup > 20mg Elvanse für Junior vorbereitet

06:15 1 T Kaffee

07:00 10mg mit Wasser

sehr wach und konzentriert, ruhig

09:00 10mg mit Wasser

> Dienstberatung >

Aufmerksamkeit , Analyse und Konzentration bis 13:15 > Feierabend


Sohn von der Schule geholt (siehe Blog)

17 - 18 Ergotherapie; die ursprünglich von viel "Änderungsbedarf" und einer gepflegten "Vollmeise" überzeugte Therapeutin ist zunehmend von meinem so völlig anderen Lebensentwurf überzeugt. Was "gesunde" Menschen in den Wahnsinn treiben würde ist für mich normal und hilft mir mein hyperaktives Hirn im Zaum zu halten.

Die Selbststeuerungs- und Entspannungstechniken greifen bei mir nur bedingt, da die Hypersensibilität ein "Ausschalten" externer Reize weitestgehend ausschließt.

Mein Arm ist weder warm, noch schwer. Erliegt halt entspannt da.

Geräusche sind nicht egal, sondern werden permanent wahrgenommen und weiterverarbeitet. Die Schleifmaschine der Nageldesignerin im EG hat ein schlimme Frequenz, vor dem Haus lief ein 2 Liter-Motor mit etwas angerostetem Schalldämpfer, der vermutlich schon ein paar Tage älter war, weil er im Standgas recht hoch lief und auch etwas pulsierte. (Lambdasonde?, Kraftstofffilter?)

2 Etagen höher war jemand auf dem WC und es ist irgendwo ein Stuhl umgefallen, nachdem eine Frau mit Stöckelschuhen das Gebäude betreten hatte... (noch mehr?)

... bis 18:00


Abendessen > HA-Kontrolle / Deutsch vorlesen sehr unproblematisch und flüssig / mit dem Junior mitgelitten und versucht mit möglichst ruhigem Tonfall nicht zu viele Explosionen auszulösen.

Rest siehe Blog


Frau arbeitet spät > 20:45 zuhause

22:30 ins Bett


Haut:

leicht entzündet.


Wirkung:

dämpfende Wirkung auf Affekt und Emotion war sehr gut und bitter nötig, (Junior)