Samstag 10mg in Tee > Klettern beim DAV + Samstag in Familie

07:50 wach geworden

08:00 10mg in Tee gelöst > beginnt Geschenke für Mama zu basteln, die noch immer schläft > Frühstück mit einem übellaunigen Kind und dessen Stimmungsumschlägen 08:45 wir müssen die Küche verlassen, damit er in der Lage ist, die Frühstücksbrote zu essen und sich anzuziehen, 09:00 ein fröhliches Kind verlässt die Küche und drängt mich, mit ihm zur Kletterhalle zu fahren


09:45 in der Kletterhalle hilft mir der Junior (!) den Gurt und die Schuhe anzuziehen, dann tobt er mit einem gleichaltrigen Jungen durch die Halle > Bouldert etwas und baut diverse Sachen aus Pölstern und Seilen.


12:00 Ende der Veranstaltung > die beiden Jungen haben etwas gerauft und sind nun nicht begeistert Ihre Baustellen wieder aufzuräumen > die Enttäuschung, dass wir nun zurück nach hause und nicht zu den Großeltern fahren bewirkt einen Wutausbruch, der fast bis nachhause anhält.


Er verweigert das Mittagessen und als ich ihn mit deutlichem Ton an (wiederholt ruhig gebeten) an den Tisch zitiere rennt er brüllend davon und wirft um, was ihm im Weg steht. Ich gebe nicht nach und zitiere ihn aus der Gartenecke zurück an den Tisch, wo er sich in Tränen hinter seiner Mutter vergräbt. Mein Ansinnen, dass er mit uns am Tisch sitzt unterstütz sie nicht und erträgt, dass er sie boxt und rempelt. Am Ende hat er kein Mittag gegessen. (Später Nutella genascht )


13:30 beginnt auf dem Küchentisch mit Mini-Ziegeln und löslichem Mörtel Gebäude zu errichten, dauert sehr lange und Mama hilft hin und wieder.


17:00 Waldspaziergang nach Voranmeldung möglich. Folgte uns im Unterholz, hat schon nach 10 Minuten opponiert wollte umkehren , hat gebummelt und sich hingeschmissen, wenn wir uns umgeschaut haben. Irgendwann hat er rennend aufgeschlossen und wollte uns zum Abkürzen bewegen. Nach weiteren Minuten habe ich mit ihm den Kurzen Weg vorbei an seinem Baumhaus genommen und Mama hat die Walkingrunde fort gesetzt.

Plötzlich waren wir wieder gute Freunde, ein großer Redeschwall > zuhause begonnen einen Pfosten der Pergola zu reparieren und der Assistent ist freiwillig dazu gestoßen und hat geholfen. Nur wenig später wieder opponieren, als Papa Vorgaben zur handwerklichen Ausführung machte > läuft davon


19:00 Abendessen> will nur Möhren > später noch eine Scheibe Brot mit Butter > dann Joghurt


21:00 sitzt mit Mama vor dem TV und führt sehr klaren und geschliffenen Dialog.



#





Wirkung;


08:00 wach, aktiv, kreativ, Artikulation wie 6J

08:45 krampfartige Opposition

09:00 fröhlich

10:00 freundlich und hilfsbereit

12:00 wütend + Opposition

13:00 massiver Wutanfall

14:00 ruhig konzentriert introvertiert

17:15 Opposition,

18:00 fröhlich

18:15 Opposition

19:00 Provoziert > Opposition

20:00 ruhig in sich gekehrt

21:00 hell klar freundlich

#