DienstagTag 18 für die 50mg Dosis (30 + 10 + 10) >>Funktionaloptometrie<<

23:00 ins Bett

04:40 Wecker

04:45 auf

05:00 30mg mit Glutenfreiem Marmeladenbrot + Wasser, sehr müde

06:00 1T Kaffee,

07:00 10mg Kaffee + MPH übersteuern leicht

08:30 10mg, ein inneres Beben setzt ein

09:00 Termin zur funktionaloptometrischen Untersuchung; Erkenntnis: Ich bin ein Chamäleon ;) Bericht im Link zum Spezialforum: Augen, erkennen, nicht sehen / wiederfinden trotz voller Sehschärfe, Funktionaloptometrie

11:00 Untersuchung abgeschlossen und zurück auf Arbeit

bis 13:00 konzentrierte Arbeit mit problematischer Selbststeuerung

16:00 Feierabend und nach 1T Kaffee mit 90kmh nachhause

17:00 - 17:45 geruht und ab zur SHG


18:30 Die SHG ist um zwei weitere Mitglieder gewachsen, beide wie ich als Erwachsene spät diagnostiziert, die Runde wurde etwas chaotischer (warum wohl? ;)


>>die Funktionaloptometrie wurde erstaunt belauscht aber auch kritisch hinterfragt, einige Bereiche hätten eher "Woodoo-Charakter", ein kleiner Teil jedoch tatsächlich messbare Erfolge<<


bis 20:15 wurde getagt, dann noch Orga., Couch

23:00 endlich ins Bettchen


Wirkung:

Übersteuern schon nach 40mg, wird mit weiteren 10mg innerhalb kurzer Zeit stärker,

13:45 leichter Abfall des hohen Niveaus

15:30 dank Kaffee wieder etwas Drive für Heimweg , inneres Beben

Rebound ca. 17:30 beendet

18:00 bis 21:00 ruhig aber schusselig


Haut:

in der Nacht wieder an den Daumen gekaut > Basodaxan > Penaten > Handschuhe auf Arbeit vor PC,


Frühstück:

2 Glutenfreie Marmeladenbrote + Wasser



Mittag:

Suppe + Milchreis mit Zucker und Zimt



Abend:

4 Glutenfreie Wurstbrote mit Tee