Dienstag Tag 11 für die 50mg Dosis (05:05 + 08:00) Arbeitstag mir 30 + 20

02:15 kurz ins Bad

04:40 Wecker

04:50 aufgestanden, 30mg mit Glutenfreiem Brötchen + Wasser, sehr verpeilt und ungeduldig

06:00 Büro, 1T Kaffee

08:00 20mg mit Wasser und Glutenfreiem Brötchen

09:30 deutlich hohes Anfluten mit Druck im Gesichtsschädel und Nervenbrennen im Gesicht bei leichtem Augenschmerz

12:30 Schmerzen haben nicht wesentlich zugenommen, viel Drive, schnelle gute Analyse, wieder Fehlsteuerung bei Themenauswahl Inhalte, nun leichtes Abflauen mit Schläfendruck

14:15 weiter im Büro Stammdaten korrigiert, Zunahme zentraler Stirnkopfschmerz und Fehl- / Doppelsehen

15:00 Feierabend, ruhig aber weniger wach als gestern mit 90kmh nachhause >beginn Rebound<

16:00 Besuch in Verwandtschaft ´>Repund wird tiefer<

17:00 zuhause, Lampe an Auto def. und noach mal los, um eine zu kaufen, an Take ewig für Suche und kauf benötigt >sehr fahrig und unkonzentriert<

18:00 GESCHAFT! trotz Rebound habe ich es geschafft die H7 vorm Luftfilter in den Scheinwerfer zu fummeln! -Dabei war ich kurz vorm platzen....-


nun Abendessen, Zeitung gelesen, mit Fam. bei MuKi telefoniert, ab auf die Couch, Dokus und Reportagen

23:00 ins Bett



Haut:

Basodexan + Handschuhe, wenn Handschuhe aus > unbewusstes Knabbern



Wirkung:

2. Dosis mit 20 statt 10 ist mit spürbarem Anfluten nach 1,5h zu merken.

09:30 - 12:30 viel Drive, schnelle gute Analyse, wieder Fehlsteuerung

bis 13:30 weiteres Abfluten

14:15 Zunahme zentraler Stirnkopfschmerz und Fehl- / Doppelsehen

15:00 etwas müde

16:00 tiefer Rebound, zittrig unkonzentriert, ruhig

17:00 tiefer Rebound, zittrig unkonzentriert, unruhig

18:00 Rebound ende, schusselig aber ruhig

23:00 zu spät müde genug, um TV aus zu machen


Frühstück:

2 Glutenfreie Brötchen, Wasser 1T Kaffee



Mittag:

Hefeklöße mit Apfel-Kompott, Suppe



Abend:

4 Glutenfreie Wurstbrote mit Wasser