Dienstag Tag 5 für die 50mg Dosis (5:00 + 7:00 + 9:00) Erw. SHG

23:30 ins Bett

02:00 ins Bad

04:40 Wecker

04:56 aufgestanden

05:00 30mg mit einem Milchbrötchen

06:00 Kaffee, Wasser Schokolade im Büro, HF3430 vor den Monitoren eingeschaltet >>bereits am Morgen sehr wach und kommunikativ

07:00 10mg

08:30 Beginn leichtes Übersteuern, Augenschmerzen, Nervenbrennen auf Schädeldach und Stirn

09:00 10mg ; weiter leichtes Übersteuern, gute Analysen und konzentriertes Arbeiten bei leichter Ablenkbarkeit und weiten "Ausflügen" des Hirns

13:00 Augenschmerzen nehmen zu, beginnender Kopfschmerz

13:30 deutliches Nachlassen der Konzentration und allg. Vitalität

14:30 nun geht es deutlich in den Keller, Kopfschmerz, müde ,,, jetzt nen Kaffee!

15:00 Kaffee wirkt, Kopfschmerz nimmt zu doch ich bin wieder munter, nun kann ich gefahrlos nach hause fahren.

16:00 Fam. Besuch

17:00 endlich zuhause, langsames Abendessen mit Musik und der Tagezeitung + kurz gezogener Earl Grey

18:00 der Tee zündet und ich habe wieder Energie; Start zur Erwachsenen SHG

18:30 SGH zwei neue Mitglieder begrüßt, Diagnose als Erwachse, selbe Erfahrungen wie ich...

21:15 wieder zuhause, Tee wirkt noch ; vor TV

23:12 ins Bett







Haut:

geringfügig besser geworden, jedoch wenn ohne Handschuhe am PC unterbewusstes Kauen an den Daumen



Wirkung:

vor 07:00 schon sehr wach und gut gelaunt

08:30 Beginn leichtes Übersteuern, sehr klares Hirn bis 13:00

13:00 deutliches Down

14:30 tief unten und müde

15:00 Kaffee als Ranchextender

Rebound bis 18:00 kurz gezogener Schwarztee wirkt

Energie bis 21:30


Frühstück:

Wasser, Glutenfreies Milchbrötchen, Schokolade, Kaffee


Mittag:

noch einmal Frikassee mit Reis und Salat


1T Kaffee


Abend:

4 Glutenfreie Wurstbrote + kurz gezogener Earl Grey