Samstag Tag 2 für die 40mg Dosis (06:00 +09:00 + x) "Strohwittwer"

01:40 wach und ins Bad

05:10 wach und ins Bad

06:00 kann nicht mehr liegen > auf!

06:15 30mg mit Wasser, dann 1,5T Kaffee beim lesen der Zeitung und Frühstück bis 08:00 mit Tageslichtlampe Philips HF1430


09:00 10mg mit Wasser

deutliche Anstieg der Konzentration, inneres Beben, schwerer Herzschlag leichtes Stechen in Brust 149-84-86li/147-98-81re

10:00 das Übersteuern geht leicht zurück, brennen auf Stirn

bis 11:00 vom PC dann zu den Großeltern des Mini und unterwegs zur Nahrungssuche und dort die Zeit verquatscht, Glutenfreie Brote gekauft, um dem Rätsel mit der Haut auf den Grund zu gehen

12:20 Mittag

bis 15:00 div. Erledigungen und 4 Geocaches gefunden und geloggt

Kaffee + Schwatz dann Heimweg

17:00zuzrück zuhause; div. Handwerkelei die dank Rebound nur mühsam klappte

18:00 bis 19:30 Couchserving weil zu müde

20:30 Abendessen mit Patricia Kaas (auf CD ;) und wieder mehr Drive > Telefonat mit meinen Beiden, dann vor PC

22:15 vor TV

23:15 vor TV eingenickt, jedoch den Moment verpasst und weiter geschaut

0:30 ins Bett




Haut:

Nachts an beiden Daumen gekaut,

Haut weiter trocken und Entzündet, Penaten und Handschuhe drüber




Wirkung:

Kaffee hat gut gestartet, viel Energie am Morgen

09:30 leichtes Übersteuern vmtl. von Kaffee

10:00 übersteuern nimmt ab

Auf Fahrt im Auto mitgesungen (hat die Tageslichtlampe gewirkt?)

17:00 deutlicher Rebound nur müde

20:30 wieder Energie, etwas rastlos


-1,5T Kaffee und gleichzeitig 30mg scheinen zu viel zu sein, auf Arbeit ok. da viel "Hirnarbeit" aber am We dtl. weniger Bedarf-



Frühstück:

2 Roggenbrötchen mit Marmelade, +1,5T Kaffee


Mittag:

Gehacktes Kloß, Kartoffeln, Lauch


1T Kaffee, Quarkkuchen


Abend:

1 Roggenbrötchen 2 Scheiben Glutenfreies Brot