Mittwoch 5. Tag mit 18mg (Anreisetag Mutter-Kind-Kur)

07:45 nach einer Stunde Licht an und Bewegung um Flur kommt das Kind mit bockiger Mine in die Küche getrabt

08:00 nach 5x ins Kinderzimmer und zurück bleibt er endlich bei uns sitzen und muffelt sein Nutellabrot, dazu die 18mg

08:30 überträgt sich die Aufregung der verspäteten Kofferpackaktion auf ihn und die Mutter ist von seinem Drang nach Aufmerksamkeit genervt. Immer wieder will er wissen, wie genau die Tage dort in Großenbrode ablaufen werden. Wie lange er täglich Schule hat usw.

09:00 es hat die Nacht geschneit und schneit weiter: er geht mit seiner Pistenraupe in den Schnee, während die letzten Taschen gepackt werden und ein "Fresspaket" für unterwegs geschnürt wird.

10:00 Papa hat inzwischen das Auto gepackt und die Technik kontrolliert. Es kann los gehen durch den Schneematsch. Mutter und Sohn starten. Papa fährt zur Arbeit.

12:45 weit nach dem Berliner-Ring steuern die Zwei eine goldenes M an, wo sie essen können und der Zwerg über den Indoorspielplatz fegen kann.

17:45 Ankunft im https://www.aw-kur.de/kurhaus-baltic

21:30 Telefonat mit meiner Frau, der Sohn ist einer 24 Kinder umfassenden Gruppe von 7-15 Jährigen, Unter den vielen Anreisenden waren auch einige, die erst mal schreiend in der Lobby lagen ;) da haben wir richtig Glück mit unserem Zwerg

Das Zimmer ist sehr schlicht und es gibt einen Plan, den sie aber erst mal verkramt hat und hoffentlich bald wiederfindet



Zusammenfassung:

07:45 18mg

16:30 etwas unleidlich (vermutlich Tiefpunkt Rebound)

21:30 noch lebhaft

22:00 eingeschlafen

Kommentare 2

  • Wie geht es denn jetzt hier im Blog weiter? 😉... ist Deine Frau jetzt zum täglichen Bericht verdonnert...? 😉

    • Nein, wir telefonieren jeden Abend und wichtige Punkte kommen hier rein.