ADHS - Woran wird in der Verhaltenstherapie gearbeitet?

  • Daueraufmerksamkeitsspanne (Verlängerung)
  • Verbesserung der Wahrnehmung (Stichwort: Erkennung von Körpersprache)
  • Systematisierung des Wahrnehmungsstils
  • Strategieerwerb zur Kompensation der sog. Affektlabilität (Stichwort plötzliche Erhöhung des Erregungsniveaus / Wut- und Verzweiflungsausbruch)
  • Strategieerwerb zur besseren Selbstorganisation (Ordnung; Zeit; Pflichten; etc.)
  • Verbesserung der graphomotorischen Umsetzung

Kurz gefasst: Ziel ist die Verbesserung der situationsangepassten Selbstdarstellung und der Umsetzungsleistungen.



Werbung (Amazon)

Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies