Erwachsene mit ADHS sind benachteiligt

Das ADHS keine Kinderkrankheit ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Jedenfalls könnte man das annehmen, wenn man im November letzten Jahres auf dem DGPPN- Kongress war. DGPPN = Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde, welcher von Medice unterstützt und veranstaltet wurde.


Prof. Sarah Kittel-Schneider, Würzburg, sagte dort, ADHS sei in Deutschland immer noch unterdiagnostiziert und untertherapiert. Im Rahmen von einigen Studien, welche dort vorgestellt wurden, ist diese Kernaussage nach wie vor richtig - ändert aber an der Situation selbst weiterhin nichts.


Der Mangel an Diagnostiker basiert vor allem auf dem Problem, das die Diagnose viel Zeit in Anspruch nimmt. Zeit, welche man für Kassenpatienten nicht aufbringen kann - manchmal auch nicht will. Der nächste wichtige Punkt besteht darin, das nicht jeder Arzt / Ärztin die Diagnostik beherrscht. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als sich mit ADHS intensiver zu beschäftigen, wenn man als Arzt hier wirklich eine sichere Diagnose stellen will. Und diese Zeit nimmt sich kaum jemand.


Problematisch ist es auch, wenn man ADHS-Erwachsene diagnostiziert und weiterhin betreuet - zum Beispiel bzgl. der Medikation mit z.B. Medikinet Adult (etc.). Die ADHS Diagnose und die ADHS Therapie wird in der Presse auch heute noch regelmäßig an den Pranger gestellt. Kaum ein Arzt ist bereit, seine Existenz in die Hand von seltsamen Presseleuten zu legen, die verbreiten dürfen, was immer sie wollen. Der Schulmediziner kann 1000 Mal Recht haben ... wenn die Presse ihn öffentlich anklagt, dann kann das zum wirtschaftlichen Fiasko des Arztes werden. Für Falschaussagen wird die Presse nach wie vor nicht belangt.


Es gibt also eine ganze Reihe an Gründen, weshalb es so wenige Ärzte und Therapeuten für Erwachsene mit ADHS gibt.


Über den Autor

Mit ADHS beschäftige ich mich bereits seit 1998. Seitdem hat sich viel getan. Überwiegend positives. Mein Job ist es hier, Informationen zu beschaffen, aufzubereiten, und zur Verfügung zu stellen. Ein Job der viel Zeitverschlingt, aber zweifellos sinnvoll ist. :-)

negteit Administrator