Kindergarten: Stellungnahme zu ADHS im Kindergarten

Die Besorgtheit von Eltern, die auf einmal Glauben ihr Kind sei hyperaktiv, wächst ständig. In jedem kleinsten rebellischen Verhalten wird Impulsivität hineininterpretiert. Das bekannte "Trotzverhalten" in diesem Altern wird oft außer acht gelassen.


Die Grundfrage bleibt immer: Wo ist die Grenze zwischen wirklich hyperaktiv (krankheitsbedingt) und nur lebhaft?


Eltern werden "Flausen" in den Kopf gesetzt. Gerade auch die Medien sorgen für eine Verunsicherung vieler Eltern. Wir sind uns sicher das es viele Kindergartenkinder gibt, welche den Stempel "hyperaktiv" aufgedrückt bekommen, obwohl dies nicht der Fall ist.


Werbung (Amazon)

ADHS bei Klein- und Vorschulkindern (Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär)