Einfach aufräumen in 24 Stunden mit der Simplify-Methode

Wer seine Wohnung nicht aufräumen will, der sollte diese Seite JETZT verlassen! Alle anderen lesen weiter.


Es klingt zu schön um wahr zu sein. Einfach aufräumen - und das dann auch noch in Rekordzeit!? Klingt erst mal total unglaubwürdig. Aber wer es wirklich schaffen will, der braucht eigentlich nur zwei Sachen: Ein Buch, das erklärt wie es geht und die Nerven es durch zu ziehen.


Es wurde allerdings nicht explizit für ADHS-Menschen geschrieben, aber dennoch lohnt es sich auf jeden Fall. Denn eine ordentliche Wohnung beginnt im Kopf - egal ob mit oder ohne ADHS.

Zweites ist natürlich schon wieder etwas komplizierter, weil man auch ein klitzekleines bisschen Nerven haben muss. Leider reicht es nicht, sich das o.g. Buch zu kaufen. Das Buch selbst wird nämlich dummerweise nicht für mich aufräumen. Und ich weiß es genau. ICH habe es ausprobiert! Das Buch ist stinkend faul wie kein anderes Buch. Alle meine anderen Bücher fangen wenigstens den Staub auf!! :-)


Und wer mich näher kennt, der weiß auch, dass ich kein Freund des Lesens bin. Ein Bücherwurm bin ich wahrlich nicht. Und darum kam mir das Buch schon auf halbem Wege entgegen, weil es auch lustige Bilder hat.


Natürlich kann man jetzt sagen, dass nur ein Genie das Chaos beherrscht. Aber was die Thematik "Aufräumen und Ordnung" angeht, gibt es und ADHSlern leider nicht sooo viele Genies. Das muss man schon zugeben. Zumindest sollten wir so ehrlich zu uns selbst sein.


Genug der vielen Worte.


Leset und lasset Taten folgen!


Über den Autor

Fragen, Anregungen, etc. nehme ich gern entgegen.

ADHS-Zentrum Admin

Kommentare 1

  • werd´s meiner Frau schenken... Uuuh, böser Chauvi!


    Nein, das gibt keinen Rosenkrieg. Wir haben die ADSBaustelle beide, nur verschieden ausgeprägt.


    "Flüster mir was schmutziges in Ohr:" ; "Küchenspüle, Herd, Fensterscheiben, Badewanne.."


    Jetzt aber Schluß! Zu die Chauvikiste und ernsthaft übers Aufräumen nachgedacht.

    Das fängt bei den klappernden Legoteilen im Staubsauger an und in den Sohlen von Papas Gartenschuhen könnte man Möhren sähen.