Gegen das Vergessen von Terminen bei ADHS

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

Jeder von uns hat schon mal etwas im "Eifer des Gefechtes" vergessen. Anderes wird gerne mal "auf die lange Bank" geschoben. Und irgendwann ist der Termin oder eine Sache völlig vergessen.


Das passiert natürlich nicht absichtlich. Aber gerade bei ADHS ist das so eine Sache. Da hat der erwachsene ADHS-Patienten etwas gehört, aber im nächsten Moment schon wieder vergessen, weil er abgelenkt war und eigentlich kaum eine Chance hat "richtig zu zuhören". Das ist vor allem dann der Fall, wenn er gerade mit etwas ganz anderem beschäftigt ist, was ihn erheblich mehr interessiert.


Sich etwas merken und später wieder ins Gedächtnis zu rufen, fällt den meisten ADHS-Patienten sehr schwer. Egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener.



Und vergessen wird viel. Da wären zum Beispiel:

  • Rechnungen die zu bezahlen sind
  • Geburtstage
  • Familienfeiern
  • Arztbesuche
  • Meetings in der Arbeit
  • Ferien / Urlaub / Feiertage / Brückentage
  • Die Einnahme von Medikamenten
  • Treffen mit Freunden
  • Handy aufladen vor einem Event
  • Termine und Fristen bei Behördenangelegenheiten
  • Terminabgaben von Hausaufgaben oder Hausarbeiten
  • Und vieles mehr


Glücklicherweise leben wir aber nicht mehr im Mittelalter. Der technische Fortschritt bietet vor allem auch Menschen mit ADHS die Möglichkeit nichts mehr zu versäumen. Und mehr noch: Die Eltern können ihre Kinder an Termine erinnern und andersherum!



Microsoft Office Outlook


Die meisten werden Outlook kennen, oder zumindest schon mal davon gehört haben. Hier gibt es tolle Funktionen die man als vergesslicher Mensch gut für sich nutzen kann. Nicht nur beruflich, sondern auch Privat.


Hier können Aufgaben und Termine eingetragen werden. Durch die Erinnerungsfunktion kann praktisch nichts vergessen werden.


Der Kalender kann unter den Benutzern jeweils für den anderen freigegeben werden. Dadurch können sich Nutzer gegenseitig Termine in den Kalender eintragen.


Außerdem kann man auch noch Notizen anlegen und Kontakte hervorragend verwalten.



Outlook Web Access


Outlook Web Access ist (kurz OWA) im Grunde genommen das gleiche wie Outlook. Auch die Funktionen und die Möglichkeiten sind die gleichen. Allerdings gibt es OWA nur online. D.h. ich kann von jedem PC der Zugang zum Internet hat, auch mein Onlinebüro aufrufen und habe die volle Performance überall und sofort zur Hand.


Der ganz große Vorteil ist nicht nur die weltweite Verfügbarkeit. OWA kann problemlos mit nahezu jedem Smartphone (Windows 10 Mobil / IPhone / Android z.B. Huawai) synchronisiert werden. Angefangen von den Kontaktlisten, bis hin zu den Terminen und so weiter. Das Handy wird zum "Büro in der Tasche".


Die Sache hat allerdings einen entscheidenden Haken: Die Termine und Aufgaben müssen vom Benutzer selbst eingetragen werden. Denn etwas das Outlook nicht weiß, an das kann Outlook nicht erinnern.



Werbung

Outlook / Outlook Web Access gibt es u.a. bei 1und1



Werbung (Amazon)

ADS im Job. Wie Sie ADS für sich arbeiten lassen können



    Kommentare 1

    • Schon der erste Kalender meines Siemens C25 im Jahr 1998 war mein bester Freund. Seither nutze ich immer besser Varianten und verknüpf Termine in alle Richtungen.

      Arbeitsabläufe haben wiederkehrende Erinnerungen und für richtig wichtige Themen wie mein ADS-Doc bekommen zusätzlich einen Wecker bei dem die Anfahrt schon mit eingerechnet ist.


      In der Küche hängt ein Kalender, der für jeden eine Spalte hat. So lässt sich auch die Familie in die Planung einbeziehen.


      -und doch rutscht regelmäßig was durch- ;)