ADHS: Talente fördern, nicht verbieten

ADHS-Zentrum ersetzt keinen Arztbesuch oder andere Fachkraft aus Pädagogik und Recht oder eine sonstige Beratung. Ob der Inhalt bei Ihnen oder ihrem Kind zutrifft, muss jeder für sich im Einzelfall abwägen und eigenverantwortlich entscheiden / prüfen lassen.

Natürlich ist es schwer die Talente und Interessen zu fördern, wenn diese nicht bekannt sind oder ständig gewechselt werden. Es ist jedoch sicher, das jeder einmal an das Thema gerät, was ihn interessiert und worauf aufgebaut werden kann. Dieses gilt es zu finden und zu fördern.


Versteckt die Welt nicht, sondern zeigt ihnen die Möglichkeiten und zeigt ihnen die Welt. Sie werden es Euch danken!



Werbung (Amazon)

Ratgeber ADHS: Informationen für Betroffene, Eltern, Lehrer und Erzieher zu Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie, Band 1)