Eigener TV / PC im Kinderzimmer?

Der eigene TV


Allgemein kann man sagen das im jugendalter ein eigener TV sinnvoll ist. Das TV-Programm eines Jugendlichen entspricht i.d.R. nicht den bevorzugten Sednungen der Eltern. Dies ist allerdings völlig normal und hat nichts mit ADHS an sich zu tun.



Der eigene PC


Der PC kann durchaus auch schon im Grundschulalter sinnvoll sein. Je früher der Umgang mit dieser "Kiste" geübt wird, desto einfach hat es ihr Kind später damit umzugehen. Als Kind und Jugendlicher wird der PC nicht zum arbeiten, sondern viel mehr zum Spielen benutzt. Das Spielen mit dem PC ist die Grundlage für alle PC-Kenntnisse, welche sich ein Mensch aneignet.


Statistisch gesehen haben über 80% aller PC-Nutzer große Schwierigkeiten mit dem PC umzugehen, welche ihn nie zum Spielen verwendet haben. Dagegen haben alle Nutzer, welche den PC beim Spielen kennengelernt haben ihr Wissen auf diesen Kenntnissen aufgebaut. Verteufeln Sie das PC-Spielen also nicht.



Wenn der TV und der PC ganz oben stehen


Sitzt ein Kind nur noch vor dem TV oder PC muss Abwechslung her. Im Jugendalter hat das in aller Regel wenig Sinn. Ab dem 13.-14. Lebensjahr ist es normal, das die Jugendlichen viel Zeit vor dem PC verbringen. Es handelt sich dabei um ein Problem unserer Zeit. Bei jüngeren Kindern ist es Sinnvoll, Familienausflüge zu machen, oder andere Kinder gleich "mit einpacken" und losziehen.


Aber auch Jugendlichen können neue Erfahrungen und Aktivitäten geboten werden. So können Sie z.B. sog. Kinder- und Jugendtreffs besuchen. Adressen erhalten Sie bei dem für Sie zuständigen Jugendamt oder auf der Gemeinde - kostenlos versteht sich. Immer häufiger sind solche Einrichtungen auch schnell im Internet zu finden.



Werbung (Amazon)

So sag ich's meinem Kind: Wie Kinder Regeln fürs Leben lernen