ADHS vom 1. bis zum 3. Lebensjahr

Ebenfalls extrem ausgeprägt ist der Entdeckerdrang. Es ist nicht möglich seine Augen woanders hinzurichten als auf das Kind. Denn kaum hat man kurz weggesehen, da ist das Kind auch schon weg.


Auffällig ist auch, dass ADHS-Kinder sehr schnell, oder sehr langsam laufen lernen. Die meisten jedoch überspringen die Zeit des Krabbelalters, was später schwere negative Auswirkungen haben kann, welche dann mit entsprechenden Therapien behandelt werden müssen.


Zu bemerken ist auch, dass diese Kinder sich sehr oft an den gleichen Stellen immer wieder Verletzungen zuziehen, obwohl sie sich bereits gut in der elterlichen Wohnung auskennen und die Gefahrenstellen bereits verinnerlicht haben müssten. Dieser Umstand begleitet die Kinder bis in die Jugendzeit - und selten auch noch darüber hinaus.



Wichtige Infos:



Werbung (Amazon)

ADHS bei Klein- und Vorschulkindern