ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

 

 

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  
ADHS bei jungen Erwachsenen

ADHS und Alkohol

ADHS und Alkohol ist zweifellos eine gefährliche Mischung.

Wann ist genug?

Viele von ADHS betroffene Jugendliche und Erwachsene berichten davon, das sie nicht rechtzeitig erkennen können, wann ein weiteres Bier zu viel ist. Sie besitzen also kein natürliches "Stop-Gefühl". Dies führt sehr oft dazu, das die Jugendlichen, als auch die Erwachsenen, sich so weit besaufen, das sie sich am nächsten Tag an viele Dinge des Vorabends nicht mehr erinnern können. Viele trinken unbewusst bis zur totalen Besinnungslosigkeit.

 

Je jünger desto schwieriger

Je jünger der Mensch ist, desto einfacher ist es, ihn zu überhöhten Alkoholkonsum zu verführen. Vor allem gesüßte Getränke mit Alkohol und Biermixgetränke laden gerne mal dazu ein, etwas mehr davon zu trinken - bis es zu spät ist.

Vor allem beim Wett-Trinken und Komasaufen sind ADHS-Jugendliche ganz schnell dabei. Sie sind besonders gefährdet, da sie in der Gruppe nach Anschluss, Akzeptanz und Erfolg suchen. Dinge die sie in der Schule nur selten erreichen, da sie von Lehrkräften i.d.R. in die Außenseiterrolle gedrängt werden.

Werden sie dann älter, so sind sie meist auch vernünftiger im Umgang mit Alkohol. Aber völlig unabhängig ob ADHS oder nicht: Jeder junge Mensch macht seine Erfahrungen mit dem Gott des Alkohols. Deshalb kann man das erste Mal noch verzeihen. Ein zweites Mal auch noch. Aber dann darf es kein weiteres Mal geben.

Hier stehen die Eltern, als auch der Freundeskreis des Teenagers oder jungen Erwachsenen in der Pflicht, ggf. die Party abzubrechen. Deshalb ist es gerade auch für Eltern wichtig, das sie einen oder zwei Personen aus dem Freundeskreis die "Verantwortung" übertragen. Idealerweise gibt es dann auch schon einen Freund, oder eine Freundin, die verantwortungsbewusst genug ist, darauf zu achten, das der oder die ADHS-Betroffene nicht übermäßig Alkohol konsumiert.

 

Junge Erwachsene sind seltener Betroffen

Vor allem das Teenageralter ist bzgl. ADHS und Alkohol eine gefährliche Zeit. Die meisten werden mit der bestandenen Führerscheinprüfung jedoch vernünftig. Die meisten haben hier bereits mehrfach ausgiebigen Kontakt mit den Folgen des übermäßigen Alkoholkonsums gehabt - und können darauf verzichten.

 


Werbung

HILFE mein Kind ist gefährdet!

Alkohol - Zigaretten - Medikamente - Drogen - Handy - Internet - Essstörung. Der Erziehungsratgeber mit Gefahrenkatalog

amazon.de

 


 

Der entscheidende Unterschied

Natürlich könnte man argumentieren, das grundsätzlich alle Jugendliche und junge Erwachsene da durch müssen. Und dies vollkommen unabhängig davon, ob ADHS vorliegt oder nicht. Auf den ersten Blick ist das auch richtig. Auf den zweiten gestaltet sich aber ein anderes Bild. Die wesentlichen Unterschiede sind:

  1. Außenseiter machen, bzw. sie glauben, sich mit dem übermäßigen Alkoholkonsum einen sicheren Platz in der "Klicke"
  2. ADHS.Betroffene erkennen den "Point of no Return" nicht und trinken immer weiter

Und genau dieses, muss man sich immer vor Augen halten!

   

Social    Board    Twitter    Facebook

 Anzeigen

amazon.de

 


Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de