ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

 

 

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  
ADHS bei jungen Erwachsenen

Führerschein trotz ADHS?

ADHS ist keine Kinderkrankheit und wächst sich nicht aus - wie man früher noch glaubte. ADHS begleitet den Patienten sein Leben lang. Und gerade bei jungen Erwachsenen stellt sich häufig die Frage, ob man den Führerschein trotz ADHS machen darf.

Gemäß § 11 Absatz 2 der FeV kann die Behörde ein medizinisches oder ein medizinisch-psychologisches Gutachten (MPU) anfordern, sofern Zweifel an der Eignung zum Führen von KFZ vorliegen. Gibt es diesen Anlass nicht, ist ein solches Gutachten weder zwingend erforderlich noch gerechtfertigt.

Grundsätzlich dürfen (junge) Erwachsene den Führerschein auch dann machen, wenn sie an ADHS erkrankt sind.

 

Krankheit in der Anlage 4 FeV

ADHS ist nicht ausdrücklich in der Anlage 4 FeV als Krankheit aufgeführt. Selbst mit viel Phantasie und der willkürlichen "Erweiterung der Auslegung einzelner Punkte" läßt sich zwischen ADHS und den dort aufgeführten Krankheiten kaum eine Verbindung zu herstellen.

 

ADHS nicht angeben

Es wird immer wieder viel darüber diskutiert, ob man beim Erstantrag zum Führerschein ADHS angeben soll, bzw. muss. Wenn man vor dem Antrag sitzt ist das eine ganz andere Sache, als wenn man es in einem Forum diskutiert.

Wie wir oben jedoch festgestellt haben, ist ADHS grundsätzlich kein Hindergrungsgrund für das Führen von Kraftfahrzeugen. Andererseits liegt jedoch eine Krankheit vor. Und das macht es jetzt etwas kompliziert.

Tatsache ist, das nicht jeder der ADHS hat, auch medizinisch behandelt werden muss. Insbesondere die "leichten Formen" bedürfen i.d.R. weder Therapie noch Medikamente. In Bezug auf den Straßenverkehr spielt es keine Rolle. Hier gilt der Mann oder die Frau aus medizinischer Sicht sogar als Gesund. Denn wer krank ist, braucht medizinische Hilfe. Wer nicht medizinisch behandelt wird, der ist gesund und kann Auto fahren. Die Sachlage ist hier eindeutig.

Dann gibt es "mittelschwere Fülle", die aber auch nicht behandelt werden. Vielleicht kommen viele mit ihrem ADHS ganz gut zurecht oder wollen überhaupt keine Hilfe. Einige davon haben noch nie einen Arzt konsultiert und wissen von ihrem ADHS überhaupt nichts. Den Führerschein machen sie trotzdem.

 

Medikamentöse Behandlung und der Führerschein

Liegt die Diagnose ADHS vor - und es läuft eine medikamentöse Therapie - dann ist der Fall klar. Der Wirkstoff Methylphenidat fällt unter die Betäubungsmittel und unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz. Hierzu sagt die FeV ganz eindeutig unter Punkt 9: NEIN.

Werden andere Wirstoffe zur ADHS-Behandlung angewendet, muss gesondert geklärt werden, ob diese die Fahreignung beeinflussen können oder nicht.

 

Also was jetzt? Ja oder nein?

Grundsätzlich ist ADHS kein Hinderungsgrund. Der Führerschein darf und kann gemacht werden. Ob man ADHS angibt oder nicht, muss jeder selbst für sich entscheiden. Das gilt auch für mögliche Konsequenzen.


Werbung

Führerschein 2015

Fragebogen Klasse B (PKW)

amazon.de

 


 

Wirklich sicher ist nur: Wer eine Therapie mit Medikamenten erhält, welche unter das BtmG fallen, ist nicht für das Führen von KFZ geeignet und darf den Führerschein nicht machen - und darf auch kein KFZ führen.

 

Ähnliche Artikel

   

Social    Board    Twitter    Facebook

 Anzeigen

amazon.de

 


Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de