ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

 

 

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  
Stellungnahmen

Ist ADHS ein Impfschaden?

ADHS ist eine angeborene Gehirnstoffwechselstörung. D.h. das Kind, bzw. der erwachsene ADHS-Patient hat ADHS bereits von Geburt an. Eine sichere Diagnose von ADHS kann jedoch erst ab dem 6. Lebensjahr gestellt werden. Im Kindergartenalter gibt es eine natürliche, d.h. entwicklungsbedingt, Überaktivität der Kinder. Es besteht also im Alter von 3-5 Jahren von Natur aus ein erhöhter Drang nach Bewegung.

 

Und was sagen Studien dazu?

Bislang konnten keinerlei wissenschaftlich fundierten Studien vorgelegt werden, welche die Behauptung stützen, das ADHS ein Impfschaden ist - oder eine Folge eines Impfschadens sein könnte.

Dies ist auch in sofern logisch, da in den letzten Jahrzehnten beobachtet werden konnte, das Eltern, bzw. Elternteile, von ADHS-Kindern selbst am ADS-Syndrom leiden. Dies ist ein sehr deutlicher Hinweis darauf, das ADHS erblich bedingt ist. Diese Beobachtung ist bereits in Studien behandelt und bestätigt worden.

 

Warum wird dann immer wieder behauptet ADHS sei ein Impfschaden?

Betrachten wir die Personen etwas genauer, welcher diese Behauptung unterstützen, so sieht man schnell, das es ganz bestimmte Gruppierungen sind, wie z.B.:

  • Homöopathen / Heilpraktiker
  • Diverse Glaubensvereinigungen
  • Verkäufer von Nahrungsergänzungsmittel
  • Medizinisches Fachpersonal das Forschungsergebnisse ignoriert um ihr eigenes Weltbild zu erhalten

Werbung

"Komm, das schaffst Du!"

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


 

Meist ist Geld deren einzigster Grund um an der falschen Behauptung festzuhalten, das ADHS ein Impfschaden sei. Dazu ist diesen Personen heutzutage fast jedes Mittel recht. Das geht von der bewussten Verbreitung von Falschinformationen via Internet und Zeitung (Zeitschriften), Studien die gefälscht oder verfälscht wurden oder Studien dessen Herkunft aus den eigenen Vertriebsreihen kommen, ...... und noch viel mehr.

   

Social    Board    Twitter    Facebook

 Anzeigen

amazon.de

 


Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de