ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

 

 

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  
Pädagogen

Berufsschule: Stellungnahme zu ADHS in der Berufsschule

ADHS in der beruflichen Erstausbildung

Viele Jugendliche und junge Erwachsene ergreifen nach dem erfolgreichen Schulabschluss die Möglichkeit, eine solide Berufsausbildung zu beginnen. Doch ADHS ist kein Thema, welches sich nur in der Schule bemerkbar macht. Auch später in der Ausbildung ist ADHS ein Thema für die betroffenen Auszubildenden.

 

16 Jahre und immer noch Kind

Vor allem beim Start der Ausbildung merkt man gerade den ADHS-Teenagern an, das sie oftmals noch nicht die geistige Reife erreicht haben, wie es sich die beruflichen Schulen wünschen. Hier gilt es vor allem, mit dem Jugendlichen nicht seine noch kindlichen Eigenschaften vor der Gruppe zu diskutieren. Besser ist es, mit dem Azubi ein freundliches 4-Augen Gespräch zu führen, wenn er oder sie sich "daneben" benommen hat.

Das Gespräch sollte sich aber nicht am ADHS, sondern an der Sache, die schief gelaufen ist, orientieren. Denn ADHS darf gerade auch im Berufseinstieg nicht als Rechtfertigung für jeden Fehltritt verstanden werden.

 

Medikamente in Eigenverantwortung

Jugendliche müssen in der Lage sein, ihre Medikamente - sollten sie welche nehmen - selbstständig und in Eigenregie ohne viel Wirbel einzunehmen. Eine Berufsschullehrkraft hierfür um Unterstützung zu bitten entlässt den Teenager aus jener Eigenverantwortung, welche er gerade jetzt lernen soll.

Erwachsen werden bedeutet auch mehr Verantwortung für sich übernehmen.

 

Pädagogischer Auftrag ist begrenzt

Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen haben auch nur noch einen begrenzten pädagogischen Auftrag. Defizite hier noch pädagogisch zu "behandeln" ist in der Praxis gewöhnlich nicht umsetzbar.

Jugendliche, die in das Berufsleben starten, müssen sich eigenständig Strategien zurecht gelegt haben, um den beruflichen Anforderungen genügen zu können. Hier Konzepte für Jugendliche mit ADHS zu erarbeiten, sprengt den Rahmen der beruflichen Schulen.

 


Werbung

Ratgeber ADHS

Jugendliche und junge Erwachsene mit AD(H)S

amazon.de

 


 

Eltern in die Ausbildung einbinden?

In kleinem Umfang kann man die Eltern während der beruflichen Erstausbildung einbinden. Aber eigentlich ist das eher nicht zu empfehlen. Denn eigentlich erfüllen die Eltern hier nur eine kontrollierende Funktion. Das bedeutet, dass die Eltern einschreiten sollen, wenn ihr Kind nur zum Kaffee kochen in der Ausbildung herangezogen wird. Ein anderes Beispiel für den elterlichen Eingriff wären schlechte Leistungen in der Ausbildung, die über längere Zeit anhalten.

Ein Jugendlicher der in das Berufsleben startet, muss sich auch als solchen verstehen (lernen).

 

   

Social    Board    Twitter    Facebook

 Anzeigen

amazon.de

 


Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de