ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

 

 

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  
 Aktuelle Meldungen zum Thema ADHS

10.05.2017

35.000,-€ für die ADHS-Forschung

Der Universitätsförderpreis der mainfränkischen Wirtschaft ist mit 35.000€ dotiert, und soll in diesem Jahr in die weitere Erforschung von ADHS investiert werden. Konkret geht es darum, bessere Diagnoseverfahren zu entwickeln.

 

Worum geht es?

Herr Professor Dr. Wolfgang Lenhard vom Institut für Psychologie hat den mit 35 000 Euro dotierten Universitäts-Förderpreis der mainfränkischen Wirtschaft erhalten. Dies teilte die IHK Würzburg-Schweinfurt mit.

Das Geld wird in sein Forschungsprojekt investiert, welches das Diagnoseverfahren verbessern soll. Konkret geht es darum, dass ADHS-Kinder große Unterschiede in Bezug auf die Variabilität von Reaktionen aufweisen sollen.

Die Kinder lösen Aufgaben am Computer, und werden dabei genauestens beobachtet. Unter anderem wird registriert wie schnell die Aufgabe gelöst wurde, ob sie gelöst wurde, und wie das Kind die Lösung erarbeitet hat. Wenn sich hier tatsächlich Unterschiede zu gesunden Kindern bestätigen, könnte dies das Diagnoseverfahren von ADHS deutlich verbessern.

via Mainpost

 


Werbung

Wackelpeter & Trotzkopf in der Pubertät

Wie Eltern und Jugendliche Konflikte gemeinsam lösen können. Mit Online-Material

amazon.de

 


 

Bessere Diagnosen sind von Vorteil

Bisher ist es so, das ADHS weitestgehend eine sogenannte Ausschlussdiagnose ist. D.h. es wird nahezu alles untersucht, bis man alle möglichen Ursachen für die ADHS-Symptomatik ausschließen kann. Zusätzlich müssen definierte Diagnosekriterien erfüllt werden.

Eben jener Diagnoseweg steht jedoch oftmals in der Kritik. Weitere Verbesserungen in der Diagnostik von ADHS sind daher wünschenswert. Denn sie würden die anhaltenden Vorurteile abbauen und vor allem die Eltern aus der Opferrolle entlassen, in welcher sie sich oft befinden.

   

Social    Board    Twitter    Facebook

 Anzeigen

amazon.de

 


Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de