ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

Social

    Board    Twitter    Facebook     Google+

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  

 

ADHS-Zentrum mit Google durchsuchen

 

 Aktuelle Meldungen zum Thema ADHS

19.08.2016

Sommerloch – oder was war und was ist

Vor allem jene, welche sich schon seit zehn Jahren oder länger mit ADHS beschäftigen müssen, wissen, dass es nicht einfach ist, wenn man sich in einer von Vorurteilen geprägten Gesellschaft durchschlagen muss.

 

Nicht lamentieren, sondern feststellen

Damals, vor 10 bis 15 Jahren gab es einige wenige, welche sich mit ADHS quasi nebenberuflich beschäftigt haben. Nicht weil es ihnen langweilig gewesen wäre oder weil sie Geld damit verdient hätten, sondern weil sie den Weg für andere von schweren Steinen befreien wollten.

Vor allem die „Älteren“ können sich noch gut dran erinnern, wie schwer es war, wenigstens einen Kinderarzt oder Kinder- und Jugendpsychiater zu finden, der eine sichere Diagnose stellen konnte. Man hat dann auch schon mal Wartezeiten von mehreren Monaten hinnehmen müssen.

Dass man keine Therapieplätze finden würde, war vorher schon klar. Wer einen fand, der hatte einen Sechser im Lotto. Damals gab es Wartelisten bei Ärzten und Therapeuten, die auf 12 Monate ausgelegt waren. Ja, 12 Monate warten auf eine mögliche Diagnose oder einen Therapieplatz war früher üblich. Und das sogar unabhängig von Privat- oder Kassenpatient.

Man wurde früher auch beschimpft, wenn man das einzige Behandlungsmittel ergriff, welches nach dem langen und ausführlichen Diagnoseweg zügig zu haben war: Tabletten. Was haben sich die Eltern nicht alles anhören müssen.

Wobei wir schon so ehrlich sein müssen: An den Beschimpfungen, Verunglimpfungen und Beleidigungen hat sich bisher nichts geändert. Im Gegenteil sogar. Dies ist etwas, das sogar noch viel schlimmer geworden ist. ADHS ist mittlerweile ein beliebtes Schimpfwort.

Oder Thema Tabletten: Es gab noch keine Retardtabletten. Es gab damals nur Ritalin. Schluss. Retardtabletten und andere Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff kamen erst viel später. Wer heute Medikinet hat, der weiß oft gar nicht, dass es sich um puren Luxus handelt.

Wir können uns auch noch sehr gut daran erinnern, das im Monat 200€ fällig wurden, wenn ein Erwachsener Medikinet Retard verschrieben bekam, aber privat bezahlen musste. Ein teurer Spaß. Dagegen sind die Gebühren heute Peanuts.

In den vergangenen Jahren wurde viel geschafft. Und manchmal, so wie heute, halte ich inne, und denke dann daran, was schon alles geschafft wurde, wo wir dran sind, und wo wir noch hinkönnen.

ADHS-Zentrum wird auch in den nächsten Jahren noch weiterarbeiten. Aber Fakt ist auch, das wir heute immer weniger engagierte Menschen finden, welche sich auch persönlich einsetzen wollen.

 


Werbung

Alles nach Plan

ADHS im Erwachsenenalter meistern. Mit Online-Materialien

amazon.de

 


 

Vielen Dank

Aber heulen wir nicht rum. Es ist heute eine andere Situation als „damals“. Und alle, welche sich um das Thema ADHS bemühen, brauchen auch ab und zu Pause. Und wir wollen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass man sich selbst Pausen gönnen muss, wenn man durchhalten will.

Und zum Schluss – weil es sonst keiner macht -, wollen wir hier allen für ihr Engagement und für ihren freiwilligen Einsatz für Andere in Sachen ADHS Danke sagen.

Das neue Schuljahr startet, oder hat gerade angefangen. Deshalb wünschen wir besonders den ADHS-Kindern einen guten Start.

 

   
 Anzeigen

Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de