ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

 

 

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  

02.10.2010 Schärfere Richtlinien bei der Verschreibung von Methylphenidat

Immer wieder kommt es vor, dass Falschdiagnosen zur Verschreibung von Methylphenidat führen. Dies ist aus der Verschreibungsstatistik eindeutig zu entnehmen. In den letzten zehn Jahren gingen immer mehr Präparate mit dem Wirkstoff Methylphenidat über die Ladentheke der Apotheker.

Heute haben wir bzgl. ADHS ein ernst zunehmendes Problem. Denn nicht nur Eltern jammern über ihre Kinder, sondern die Eltern werden sogar von ErzieherInnen und Lehrkräften dazu gedrängt, dem ungezogenen Kinde mittels Medikamentöser Behandlung Einhalt zu gebieten. Jeder Pädagoge glaubt heute, dass es ausreiche, wenn er ein Buch über ADHS liest alles weiß und diagnostizieren darf. Und so kommen Eltern in die Arztpraxen mit der Vorstellung, ein Rezept für Ritalin, Medikinet, Concerta & Co zu erhalten, um den Forderungen der Pädagogen nachzukommen.

Die explosionsartige Verschreibungswut der Ärzte lässt sich anders kaum erklären. Außerdem wird in den meisten ADHS-Internetforen immer wieder berichtet, dass Pädagogen die Tablette für unbequeme Kinder einfordern.

Diese Situation wirkt sich natürlich sehr negativ auf die Kinder aus, die wirklich an ADHS leiden. Denn sie werden mit ihren Eltern in den Topf geworfen, dass die Eltern ihr Kind nicht erziehen können oder wollen. Selbst die Zunft der Pädagogen – die es eigentlich besser wissen müsste – wirft alle in den gleichen Topf, ohne über Konsequenzen nachzudenken.

Tatsächlich sind die Pädagogen nach wie vor ohne jegliche Handhabe bzgl. ADHS. Es gibt weder umsetzbare Konzepte, noch gibt ausreichend engagierte ErzieherInnen und Lehrkräfte. Viele Kinder könnten auf die „Chemiekeule“ verzichten, wenn die Situation in Schulen und Nachmittagsbetreuung strukturierter und mit klaren Regeln ausgestattet würde, die auch konsequent umgesetzt werden.

Kinder die „aus der Rolle fallen“ gab es schon immer. Früher hat man diese Kinder mit Erziehung zur Vernunft gebracht. Heute ruft man laut „ADHS, holt den Arzt!“. Doch dies soll künftig nicht mehr so einfach gehen. So werden die Verschreibungskriterien verschärft.

Zitat aus der Pressemitteilung des gemeinsamen Bundesausschusses

    Bisher sieht die Arzneimittel-Richtlinie des G-BA vor, dass Stimulantien wie Methylphenidat nicht verordnungsfähig sind und nur ausnahmsweise zur Behandlung bestimmter Erkrankungen, wie bei einem Aufmerksamkeits-defizit und Hyperaktivität (ADS/ADHS) eingesetzt werden dürfen. Die ent-sprechende Regelung wurde nun noch enger gefasst, indem weitere An-forderungen an Diagnose und ärztliche Fachkenntnis bei der Behandlung gestellt werden.

     


    Werbung

    Bücher

    Bücher bei Amazon

    ADHS-Bücher bei amazon.de

     


     

    „Der G-BA hat seine Richtlinie in diesem Punkt zum Schutz von Kindern und Jugendlichen, denen Methylphenidat gegen ADS oder ADHS verordnet wird, aufgrund des Risikopotentials dieser Arzneimitteltherapie strenger gefasst. Die Diagnose muss künftig noch umfassender als bisher gestellt werden, und die Verordnung dieser Medikamente darf nur noch von Spezialisten für Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen erfolgen. Zudem muss die Therapie regelmäßig unterbrochen werden, um ihre Auswirkungen auf das Befinden des Kindes beurteilen zu können“, sagte Dr. Rainer Hess, unparteiischer Vorsitzender des G-BA.

    Zitat Ende

     

   

Social    Board    Twitter    Facebook

 Anzeigen

amazon.de

 


Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de