ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

Social

    Board    Twitter    Facebook     Google+

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  

 

ADHS-Zentrum mit Google durchsuchen

 

Kritik an ADHS: Informationen

ADHS Modediagnose

Immer wieder taucht das Thema ADHS irgendwo auf, bei dem dann direkt oder unterschwellig die Botschaft vermittelt wird, ADHS sei lediglich eine Erfindung der Pharmaindustrie oder eine Modediagnose. Beides ist natürlich falsch. Aber es verkauft sich besser. Die Schlagzeile "Medikament hilft Kindern Hyperaktivität zu überwinden" verkauft sich eben nicht so gut.

 

Modediagnose ADHS

Die Behauptung ADHS sei nur eine Modediagnose spielt die Problematik der Krankheit herunter. Viele winken gleich ab, und meinen eh alles über ADHS zu wissen. Es wird bagatellisiert. Vor allem Eltern wird hier vorschnell unterstellt, sie würden sich viel zu wenig um ihr Kind kümmern, oder sie suchten nur nach einer Ausrede für mangelnde Erziehung.

Schon allein das Konstrukt aus "Mode" und "Diagnose" suggeriert ein völlig falsches Bild von ADHS. Mit "Mode" verbinden wir etwas Schönes, etwas, das unproblematisch ist. Das Wort "Diagnose" ist mit Eigenschaften verknüpft wie "Wahrheit" oder "Ergebnis". In Summe unterstellt der Begriff „Modediagnose“ also etwas "Schönes, Einfaches mit klarem Ergebnis".

Die Realität ist eine völlig andere. ADHS ist weder etwas Schönes, noch ist es einfach – und der Ausgang ist ungewiss. Und ADHS ist keine Erfindung, sondern eine echte ernst zu nehmende Krankheit, die nicht heilbar ist. Und ADHS ist etwas, das die Kinder von Geburt an haben und nie wieder loswerden. Nie wieder.

Die Kernsymptomatik kann sich verschieben. Aber man wird es letztlich nie wieder los. Und genau deshalb ist ADHS der tägliche Begleiter, den die betroffenen Kinder und Erwachsenen nicht zuhause lassen können.

 

Modediagnose führt zu Psychopharmaka

In hunderten von TV- und Printberichten – aber auch in Socialmedia Kanälen -, wird angeprangert, dass die „Modediagnose“ viel zu schnell dazu führt, dass Eltern ihren Kindern Medikamente geben, welche unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Liebe Presse, lieber Mob! Diese Eltern, von denen ihr behauptet, sie würden aufgrund einer „Modediagnose“ ihren Kindern vorschnell und unüberlegt Medikamente zur Ruhigstellung geben … diese Eltern gibt es in der Realität gar nicht.

 


Werbung

ADS /ADHS

Ein Ratgeber für Eltern, Pädagogen und Therapeuten (Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute)

amazon.de

 


 

Unbeteiligte kennen sich am besten aus

Besonders auffällig ist die schier grenzenlose Masse an Wissen über die „Modediagnose ADHS“ bei Personen, die selbst kein ADHS haben. Aber wenn die doch alles so gut wissen, warum liegen die selbsternannten Experten, deren Wissen unterirdisch ist, dann so oft falsch? (Ich entschuldige mich für den Sarkasmus)

ADHS ist eine Krankheit, die sehr komplex ist, und in allen Lebensbereichen eine Rolle spielt. Familie, Schule / Beruf, Freunde, … Und aufgrund der gemachten Erfahrungen des einzelnen ADHS-Patienten spielen psychische Probleme auch eine wichtige Rolle.

In Summe ist ADHS eine schwerwiegende Krankheit, für die es nicht umsonst auch einen GdB (Grad der Behinderung) gibt. Denn genau das ist ADHS. Eine Behinderung. Und Menschen mit Behinderungen öffentlich zu unterstellen, es wäre alles nur eine "Modeerscheinung die vorrübergeht" ist nicht zu ertragen!

 

zurück (ADHS Kritik)

 

   
 Anzeigen

Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de