ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

 

 

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  
ADHS bei Kindern

Erhöhte Unfall- und Verletzungsgefahr durch ADHS

ADHS bei Kindern ist kein Kinderspiel. Tatsächlich sind ADHS-Kinder häufiger von Unfällen und Verletzungen betroffen als gesunde Kinder. Offizielle Statistiken wurden bisher nicht erhoben, aber aufgrund von Befragungen in ADHS-Selbsthilfegruppen kommt man zu einem eindeutigen Ergebnis.

 

Nicht krank, sondern Unfall

Wenn wir von Unfällen sprechen, dann ist nicht die Rede von Schnupfen oder Masern. Wir sprechen von harmlosen Dingen wie „mit dem Messer in den Finger schneiden“ als auch von echten gefährlichen Verkehrsunfällen.

Die Ursache ist im ADHS zu finden. Bleiben wir bei dem Messer, dann handeln die Kinder ohne dabei die Gefahren durch das Messer zu erkennen. Sie schätzen die Situation also anders ein, als sie in Wirklichkeit ist.

Stellen wir uns eine andere Situation vor. Im Straßenverkehr ist es wirklich gefährlich für ADHS-Kinder. Die Überquerung einer Straße zum Beispiel. Ein normales Kind würde den Verkehr hören und sehen. Ein ADHS-Kind ist durch einen aufgegangenen Schnürsenkel abgelenkt und nimmt den Verkehr weder über die Ohren noch über die Augen wahr. Und dann kommt es zur Katasrophe.

Mit „falscher Erziehung“ hat das alles nichts zu tun. Auch wenn Eltern von ADHS-Kindern dies oft genug zu hören bekommen. Wir sprechen hier von einer Wahrnehmungsstörung, die dafür sorgt, das eine Situation anders wahrgenommen wird. Außerdem werden Umstände und Vorgänge falsch eingeschätzt.

Wenn ein ADHS-Kind mit dem Feuer spielt, sieht es die Gefahr nicht, welche mit seinem Tun einhergeht.

 

Später ist später

Die Fähigkeit Folgen abzuschätzen und Situationen richtig einzuschätzen, lernen ADHS-Kinder „später“. Es gibt da keinen festen Punkt und kein festes Alter, ab dem dies gelernt wird. Es entwickelt sich langsam.


Werbung

Ich schaffs!

Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden - Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten

amazon.de

 


 

Bei gesunden Kindern wird das quasi ab Geburt gelernt. Und es entwickelt sich mit den Jahren ein vorausschauendes Verhalten. Bei ADHS-Kindern kommt das alles viel später. Und genau aus diesem Grund sind Unfälle und Verletzungen bei ADHS-Kindern – statistisch betrachtet -, sehr viel häufiger als bei gesunden Kindern. Und deshalb müssen Eltern und Betreuungspersonen für das ADHS-Kind immer mitdenken, und potentielle Gefahren frühzeitig erkennen, welche das ADHS-Kind möglicherweise nicht sehen kann.

 

zurück (ADHS Kinder)

 

   

Social    Board    Twitter    Facebook

 Anzeigen

amazon.de

 


Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de