ADHS-Zentrum ADHS-Zentrum App für Windows 10   Beschwerdestelle   Impressum   Datenschutz

Social

    Board    Twitter    Facebook     Google+

    ADHS-Zentrum

      News

      ADHS

      Kinder

      Jugendliche

      junge Erwachsene

      Erwachsene

      Familie

      Pädagogen

      Recht

      Stellungnahmen

      Kritik

  

 

ADHS-Zentrum mit Google durchsuchen

 

Grundinformationen zu ADHS

Medikinet Retard von der Pharmafirma Medice

Wie allgemein bekannt ist, wurde Methylphenidat (z.B. Ritalin; Medikinet) bisher in Deutschland meistens zweimal t�glich eingenommen, wobei die zweite Einnahme mittags in der Schule oftmals Probleme bereitet.

Das zum Ende 2002 zur Zulassung eingereichte mittellangwirksames Methylphenidat-Pr�parat, MEDIKINET� Retard, ist dank einer Wirkdauer von ca. 8 Stunden optimal an deutsche Schulverh�ltnisse angepasst: Die zweistufige Freisetzungsdynamik erlaubt eine praxistaugliche morgendliche Einnahme; durch das Nachlassen der Wirkung in den Nachmittagsstunden sind Probleme wie Appetitlosigkeit oder Schlafst�rungen nicht zu erwarten. Zwei plazebokontrollierte multizentrische Studien belegen eine sichere Wirkung bei sehr guter Vertr�glichkeit.

MEDIKINET� Retard wird als 10 mg und 20 mg Kapsel erh�ltlich sein. �ber die zuk�nftigen Packungsgr��en und Preise wurde noch nicht endg�ltig entschieden.

Es wird jetzt auf die Zulassung von MEDIKINET� Retard durch das Bundesinstitut f�r Arzneimittel und Medizinprodukte gewartet.

Zum Zeitpunkt der Markteinf�hrung wird Medice rechtzeitig weiter informieren.

 

Markteinf�hrung am 11. Januar 2005

Das neue Pr�parat verf�gt �ber eine 2-Stufen-Galenik mit 50 % schnell und 50 % verz�gert freisetzendem Methylphenidat. Unbeschichtete Pellets werden sofort (innerhalb von 30 Min), beschichtete Pellets 3 bis 4 Stunden sp�ter aufgel�st. Der Schultag in einer deutschen Schule wird also mit einer einmaligen morgendlichen Gabe zuverl�ssig abgedeckt. Damit entf�llt die zweite Einnahme von Methylphenidat am Vormittag ebenso wie die damit verbundene Problematik der Medikamenten-Compliance.

Dieses Retardierungsprinzip und das Angebot verschiedener Wirkstoffdosierungen (10mg und 20mg) erm�glichen eine individuelle Anpassung an die Bed�rfnisse der Patienten, da optional bei der Notwendigkeit einer sehr langen Wirkdauer die M�glichkeit einer weiteren Methylphenidatgabe in Form des kurz wirksamen Pr�parates am sp�teren Nachmittag besteht. Dadurch l�sst sich das Prinzip �So viel wie n�tig, so wenig wie m�glich� ganz im Sinne der jungen Patienten auf ideale Weise umsetzen.

Um eine optimale Wirksamkeit zu erreichen muss das neue Pr�parat nach dem Fr�hst�ck eingenommen werden, da nur so eine lang anhaltende Wirkung gew�hrleistet ist.

Die kleinen Kapseln sollten mit etwas Fl�ssigkeit im Ganzen eingenommen werden.

Quelle:

M E D I C E

Informationen zur plazebokontrollierten multizentrischen Studien

 

zurück (ADHS)

 

   
 Anzeigen

Erfolgreich lernen mit ADHS

Der praktische Ratgeber für Eltern

amazon.de

 


ADS - Eltern als Coach

Praktisches Workbook für Eltern

amazon.de

 


Komm, das schaffst Du!

Aufmerksamkeitsprobleme und ADHS: Ergotherpeutische Alltagshilfen für mehr Konzentration, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen

amazon.de

 


Wackelpeter und Trotzkopf

Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten

amazon.de

 


ADS - So stärken Sie Ihr Kind

Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können

amazon.de

 


ADS

Topfit beim Lernen

amazon.de

 


Lass mich, doch verlass mich nicht

ADHS und Partnerschaft

amazon.de

 


Handbuch für Erwachsene

Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS

amazon.de

 


Impressum  |   Datenschutz  |   Beschwerdestelle  
negteit.de